Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Neue Grundsteuerbescheide werden verschickt

Jedoch: der Steuerbetrag hat sich nicht verändert

Wichtige Information
Wichtige Information
Wichtige Information

Für das Jahr 2018 hat der städtische Fachbereich Finanzen wieder rund 10.000 Grundsteuerbescheide vorbereitet. Diese werden ab Freitag, dem 05. Januar, an alle Haus- und Grundstückseigentümer verschickt. Die wichtigste Information vorweg: Der Steuerbetrag hat sich nicht verändert. Das heißt, für die Grundsteuer A (zum Beispiel für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) beträgt der Hebesatz 400 Prozent des Steuermessbetrages und bei der Grundsteuer B (alle sonstigen Grundstücke) 600 Prozent des Steuermessbetrages.

Die Grundsteuer ist grundsätzlich in Teilbeträgen am 15. Februar, 15 Mai, 15. August und 15. November zu zahlen. Davon ausgenommen ist, wenn eine jährliche Fälligkeit beantragt wurde. Dann ist die Grundsteuer in einem Betrag am 1. Juli fällig. Sofern der Stadtkasse ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat für den Einzug der Grundsteuer vorliegt, ist nichts Weiteres zu veranlassen. Ansonsten ist die Zahlung zum Fälligkeitstermin unter Angabe des Kassenzeichens zu leisten.

Fragen zur Grundsteuer

Die Fragen zum Grundsteuerbescheid beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Finanzabteilung gerne. Die Kontaktdaten können dem Steuerbescheid entnommen werden. Wegen der zu erwartenden hohen Anzahl von Rückfragen in den ersten Wochen nach Zustellung der Bescheide kann es unter Umständen bei der persönlichen Kontaktaufnahme zu Wartezeiten und etwas längeren Bearbeitungszeiten kommen. Die Verwaltung bittet in diesem Fall um Verständnis.

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


Seitenanfang Seite drucken