Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Sachgebiet Steuern & Gebühren

Frau Ute Veith
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 120 (1.OG)
Tel.: 06074 373-282
Fax.: 06074 373 9 282

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Gewerbesteuer

Gewerbe

Nach dem Gewerbesteuergesetz erheben die Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland Gewerbesteuer von den Unternehmen, die in der Gemeinde eine Betriebsstätte unterhalten. Ausschlaggebend für die Höhe der Gewerbesteuer ist der Gewerbeertrag der nach den Vorschriften des Einkommensteuer- bzw.  nach dem Körperschaftssteuergesetzes vom zuständigen Finanzamt ermittelt wird.  Daraus errechnet das Finanzamt einen Gewerbemessbetrag und teilt diesen durch Bescheid dem Unternehmen mit. Gleichzeitig erhält eine Durchschrift des Bescheides die Gemeinde. Diese multipliziert den Gewerbemessbetrag mit ihrem im Veranlagungsjahr gültigen Hebesatz und errechnet daraus die Höhe der zu zahlenden Gewerbesteuer. Ist für das entsprechenden Veranlagungsjahr eine Vorauszahlung auf die Gewerbesteuer gezahlt worden, so wird diese mit berücksichtigt.

Seit 2015 beträgt der Gewerbesteuerhebesatz in Dietzenbach 395 %.

Zahlungstermine

Die Vorauszahlung zur Gewerbesteuer wird jährlich erhoben und ist in der Regel in Teilbeträgen von je einem Viertel zum 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. jeden Jahres fällig. Als Zahlungspflichtige/Zahlungspflichtiger erhalten Sie einen Gewerbesteuerbescheid aus dem Sie die zu zahlenden Beträge und die Fälligkeiten entnehmen können. 

Auch über die Endabrechnungen der Veranlagungsjahre ergeht ein Bescheid mit genauem Fälligkeitsdatum.  Die Zahlungen werden in der Regel innerhalb eines Monats nach Zugang des Bescheides fällig.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Gewerbesteuer kann auch per Einzugsermächtigung (Abbuchungsverfahren) eingezogen werden. Die Einzugsermächtigung muss schriftlich erteilt werden. Danach wird die Gewerbesteuer  zu den Fälligkeitsterminen direkt von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht. Sie brauchen in diesem Falle keine Zahlung mehr zu veranlassen.Bitte sorgen Sie dafür, dass zu den Zahlungsterminen genügend Deckung auf Ihrem Bankkonto vorhanden ist, da sonst die Banken die Abbuchung gebührenpflichtig zurückweisen.

Falls Sie am Abbuchungsverfahren teilnehmen möchten, steht Ihnen hier ein Formular zur Verfügung. Füllen Sie dieses entsprechend aus und senden Sie es uns auf dem Postweg zu.

Seitenanfang Seite drucken