Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Musikschule

Fachbereich 40.10.3
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074-373 341
Fax.: 06074-373 9 341

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Download
Workshop mit Leon Taylor
Workshop mit Leon Taylor
Leon Taylor
Im Rahmen eines Workshops mit Leon Taylor haben sieben Jugendliche ihren eigenen Song produziert. Zum Download geht es hier

Grundfächer

Musik für Babys

Trommeln
Trommeln
Trommeln
© Christian Seidel/www.pixelio.de
Es beginnt mit „Musik für Babys“ Babys reagieren sehr stark auf Lieder, rhythmische Verse und stimulierende Bewegungen. Am stärksten reagieren sie jedoch, wenn die unverwechselbare Klangfarbe der mütterlichen Stimme sie begleitet. Angesprochen sind Eltern mit Kindern ab 5 Monaten. Es sollen Wiegenlieder aus verschiedenen Ländern, Fingerspiele sowie Rhythmus- und Liedspiele kennen gelernt werden. Instrumentale Unterstützung wird mit der Gitarre der Kinderharfe, Rasseln, Glöckchen und Trommeln gegeben. Jedes Treffen dauert 45 Minuten. Kursleiterin ist Karen Gonter-Fromm.

Purzelgruppe

Purzelgruppe
Purzelgruppe
Purzelgruppe
© Sabine Hofschlaeger/www.pixelio.de

Für das Krabbelgruppenalter geeignet ist die Purzelgruppe, ein Angebot für Kinder von 3 Jahren. Es macht den Kindern Spaß und gibt ihnen trotzdem noch die notwendige Sicherheit, wenn sie gemeinsam mit ihren Eltern das „Wunderland Musik“ betreten. Zwanglos und ohne Druck, ihrer eigenen Entwicklung entsprechend, haben die Kinder die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit Musik, Liedern, Tanz- und Singspielen zu machen. Weiterhin lernen sie viele Musikinstrumente aus aller Welt kennen und haben immer die Möglichkeit, mit Rasseln, Glöckchen, Trommeln usw. zu spielen und zu improvisieren.
Die Gruppen sind relativ klein (6-8 Kinder), so dass erste Kontaktaufnahmen zu Erwachsenen und anderen Kindern stattfinden können und somit auch die Kommunikation und das Sozialverhalten spielerisch gefördert werden. Kursleiterin ist Angelina Kähm.

Früherziehung für vier- bis sechsjährige

Kinder der Früherziehung
Beim Früherziehungskonzert
Früherziehung
Daran schließt sich die klassische Musikalische Früherziehung für vier- bis sechsjährige an. Sie dient der Vorbereitung der instrumentalen und vokalen Ausbildung in der Musikschule. Bei diesem zweijährigen Musikunterricht wird von der Erkenntnis ausgegangen, daß ein früher musikalischer Beginn sowohl die musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes zu wecken und zu entwickeln vermag, als auch zu seiner Gesamtentwicklung beitragen kann. Bei der Vermittlung der Unterrichtsinhalte steht der spielerische Aspekt im Vordergrund. Im Verlauf des Kurses werden die Sachgebiete Musikübungen - Singen und Sprechen - Elementares Instrumentalspiel - Musik und Bewegung - Rhythmik - Musikhören - Instrumenteninformation – Musiklehre gestreift.Unsere Lehrkräfte für Musikalische Früherziehung sind: Stefanie Eidmann, Marita Ermert, Angelina Kähm und Daniela Kämmer.

Instrumentenkarussell

Instrumente
Instrumente
Instrumente
© Onkel Ans/www.pixelio.de
Und was passiert nach der Früherziehung? Natürlich kann sofort mit Instrumentalunterricht begonnen werden. Für diejenigen, die noch nicht ganz entschlossen sind, bieten wir zur Orientierung das Instrumentenkarussell: Der einjährige Kurs, der jeweils im September beginnt, umfaßt fünf Instrumente (Violine – Gitarre – Blockflöte – Querflöte – Klavier), die nacheinander im Rotationssystem durchlaufen werden. In Dreiergruppen haben die Kinder jeweils 45 Minuten Unterricht in der Woche, alle sieben Wochen wird das Instrument gewechselt. Leihinstrumente (außer Klaviere) werden zur Verfügung gestellt. Wichtigste Voraussetzung ist Flexibilität bezüglich der Termine, da der Unterricht von einigen unserer Instrumentallehrkäften erteilt wird. Daher wechseln u.U. bei jedem Instrumentenwechsel der Unterrichtstag sowie die Zeit und der Unterrichtsort.
Seitenanfang Seite drucken