Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Vorzimmer des Ersten Stadtrates

Frau Patrizia Pamelini
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 325 (3.OG)
Tel.: 06074 373-269
Fax.: 06074 373 9 269

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Sportlerehrungen

Jährlich werden sportliche Leistungen ausgezeichnet

Sportlerehrung
Sportlerehrung der Kreisstadt Dietzenbach
Sportlerehrung

Seit vielen Jahren gibt es die Tradition der Sportlerehrung. Jährlich werden zahl­reiche Sportlerinnen und Sportler aus Dietzenbach, die sowohl auf regionaler als auch über­regionaler Ebene äußerst erfolgreich sind, durch den Bürgermeister ausgezeichnet. Für die außerordentlichen, sportlichen Leistungen werden die Aktiven im Rahmen einer Feierstunde im Bürgerhaus ausgezeichnet.

 Umrahmt wird die Auszeichnung standesgemäß mit einem zirka zweistündigen, abwechs­lungsreichen und dynamischen Rahmenpro­gramm. Der Eintritt ist traditionell frei.

Bewerbungen für Kandidaten

Bogenschützen Jugend
Für die Ehrungen kann man sich bei der Stadt bewerben. Die einzureichenden Bewerbungen sollen den jeweiligen sportlichen Erfolg durch eine Urkunde, eine Ergebnisliste oder offiziellen Pressetext belegen. Wer als Erwachsener oder Jugendlicher für eine Ehrung in Frage kommt und in Dietzenbach wohnt oder einem Dietzenbacher Verein angehört, kann die Unterlagen selbst einreichen oder vom Verein gemeldet werden.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein?

Sport-und Kulturförderpreis der kreisstadt Dietzenbach
alljährlich vergibt die Kreisstadt Preise für besondere kulturelle und sportliche Leistungen.
Sport-und Kulturförderpreis

Als Meldekriterien für die Ehrung gelten bei erwachsenen Dietzenbacher Einwohnerinnen und Einwohnern die Teilnahme an Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften sowie Europa-, Deutsche- und Hessenmeisterschaften. Bei Deutschen Meistertiteln und Pokalsiegen werden bei Erwachsenen jeweils die Plätze 1 bis 3 geehrt, bei Hessischen Wettkämpfen der Erwachsenen lediglich der erste Platz. Eine Ehrung durch die Stadt ist jeweils dreimal in Folge möglich, danach gilt eine Wartezeit von fünf Jahren.

Bei Jugendlichen kommen auf Hessenebene auch weiterhin die Plätze 1 bis 3 für eine Ehrung in Betracht. Außerdem können die Einzel- und Mannschaftssieger beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für die Plätze Gold, Silber und Bronze auf Landes- und Regionalebene geehrt werden.

Marlin Köhler
Marlin Köhler
Jugend-Hessenmeister Marlin Köhler im Billard

Da die sportlichen Leistungen von Jugendlichen künftig stärker berücksichtigt werden sollen, können auch die Erstplatzierten einer Regional-, Bezirks- und Kreis- und Gaumeistermeister angemeldet werden, wenn sie in Dietzenbach wohnen und einem Dietzenbacher Verein angehören. Gleiches gilt für Jugendmannschaften, die ihre höchste Spielklasse erreicht haben.

Auch wer sonstige außergewöhnliche sportliche Leistungen vollbracht hat, sollte sich ebenfalls melden. In diesen Fällen wird der Magistrat beraten und abstimmen.

Seitenanfang Seite drucken