Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abfallwirtschaft

Städtische Betriebe
Max-Planck-Straße  13-15
63128 Dietzenbach

Abfallberatung

Tel.: 06074 - 3715-19
Fax.: 06074 - 371551

>> Kontaktformular
>> Visitenkarte
>> Stadtplan
Sperrmüll

Tel.: 06074 - 3715-19
Fax.: 06074 - 371551

>> Kontaktformular
>> Visitenkarte
>> Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
>> Sprechzeiten

Downloads
Downloads
   

Weitere Anträge & Infos finden Sie hier

Bioabfall
Downloads zur Biotonne

Restmüll

Übrig bleibt der Rest.

Restmüllbehälter
Abfallbehälter für Restmüll

Erst Vermeidung – dann Verwertung – übrig bleibt der Rest. Restmüll, das ist anfallender Abfall, der nicht wieder verwendet werden kann.

Was gehört in die Restmülltonne?

Zum Beispiel:

  • Speiseöl, Frittier- und Bratfett
  • Hygienepapier
  • Wegwerfwindeln
  • Zigarettenkippen und Asche
  • Glühbirnen (Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren gehören zum Schadstoffmobil oder zur Wert- und Altstoffannahme)
  • Staubsaugerbeutel
  • Katzenstreu
  • Straßenkehricht
  • Tapetenreste
  • Spültücher
  • Bürsten
  • Spielsachen
  • Stifte, Büroartikel
  • Kleine Plastikwannen und -schüsseln
  • nicht mehr nutzbare Kleidung oder Schuhe
  • Lappen
  • verunreinigtes Altpapier (z.B. Pizzakartons)

Haben Sie Haushaltsabfälle, die zu sperrig sind, um Sie über die Restmülltonne zu entsorgen handelt es sich um Sperrgut. Dieses Sperrgut können Sie über die Sperrmüllstraßensammlung entsorgen. Weitere Informationen zum Sperrmüll finden Sie hier.

Restmülltonnen

Hier erhalten Sie Informationen über Größen und Gebühren unserer Abfallgebühren [PDF: 42 KB] .

Alle Restmüllbehälter und Großmülltonnen sind mit einem Chip sowie einem Adressaufkleber versehen. Auf dem Chip ist die Behälternummer / Barcode gespeichert. Der Adressaufkleber dient als Zuordnung des Müllbehälters zum Grundstück.

Sie brauchen die Müllbehälter nicht zu kaufen oder zu mieten, da die Kreisstadt Dietzenbach Ihnen die Behälter unentgeltlich zur Verfügung stellt. Die Verteilung bei Neuanmeldung oder Ummeldung erfolgt direkt durch die Stadtwerke Entsorgungs Service GmbH. Die Selbstabholung am Bauhof entfällt somit.

Wartungen, eventuelle Reparaturen und Ersatzinvestitionen werden ebenfalls von der Stadtwerke Entsorgungs Service GmbH übernommen. Dies bedeutet für Sie einen Rundumservice.

Derzeit wird die Restmülltonne wöchentlich geleert. Aufgrund der Einführung der Biotonne, erfolgt ab März 2015 die Leerung der Restmülltonne 14-tägig, im wöchtentlichen Wechsel mit der Biotonne. Genaue Termine entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender.
Seitenanfang Seite drucken