Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Wir retten unser Kino

Kino D & Open-Air-Kino
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-324
Fax.: 06074 373 9 324

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan
Open-Air-Kino
Open-Air-Kino in Dietzenbach
Open-Air-Kino in Dietzenbach
Open-Air-Kino in Dietzenbach
Kino D
Kino D
Atmosphärisches Filmvergnügen im KINO D

Wir retten unser Kino

Eine Kampagne zum Mitmachen

logo wir retten unser kino_sp
Eine Kampagne zum Erhalt des kommunalen Kinos in Dietzenbach. Mehr Informationen unter www.dietzenbach.de/wir_retten_unser_kino
Wir retten unser Kino

Nach mehreren erfolgreichen Jahren musste das äußerst beliebte Open-Air-Kino im Jahr 2015 leider geschlossen bleiben. Dieses Schicksal ereilte das KINO D, welches seit 1988 die Filmfreunde ins Bürgerhaus zog, bereits einige Monate zuvor. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass es fast keine Filmkopien mehr im klassischen 35mm-Format gibt und somit eine Umstellung auf digitale Projektionstechniken unumgänglich ist.
Fördermittel sind jetzt über das kommunale Investionsprogramm beim Land Hessen gestellt worden. 
Und jetzt geht es los: Jetzt gilt es Spenden zu sammeln für die noch fehlenden Finanzmittel und eventuell noch zusätzliche Investitionen zu tätigen. Zum Beispiel eine bessere Überdachung im Open Air Kino, eine neue Bestuhlung im Kino im Bürgerhaus, eine bessere Beschallung. Alles Maßnahmen, die schön und nützlich sind, wenn denn die Finanzierung steht.
Und daher hatten sich Kinofreunde gefunden und die Idee „Crowdfunding für das Kino“ vorgeschlagen. Konkret sind das Timo Hellmund und Oliver Seib, die sich hier engagiert haben und auf dem Portal „Startnext“ die Crowdfunding Aktion „Wir retten unser Kino!“ eingestellt und vorbereitet haben. 
Und hier geht es zum Spendenportal:

Und das sind unsere Dankeschöns:

Kinoretter
Kino retter
Kinoretter
  • Bei einer Zahlung von 5 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach
  • Bei einer Zahlung von 10 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und eine Freikarte für eine Vorstellung im Open Air Kino
  • Bei einer Zahlung von 15 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und eine Freikarte für eine Vorstellung im Open Air Kino und ein Getränk nach Wahl
  • Bei einer Zahlung von 30 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und eine Freikarte für eine Vorstellung im Open Air Kino und ein exklusives T-Shirt mit dem Logo: „Wir retten unser Kino“
  • Bei einer Zahlung von 50 € (Auf 100 limitiert)
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und in einem Artikel der Offenbach-Post und bei der allerersten Veranstaltung im neuen Kino mit dem neuen Projektor gibt es einen Empfang für die Sponsoren – und ihr könnt dabei sein. und Euer Name steht auf unserer Sponsorenwand am Eingang des Kinos und Ihe bekommt ein T-Shirt mit dem Logo "Wir retten unser Kino"
  • Bei einer Zahlung von 100 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und in einem Artikel der Offenbach-Post und bei der allerersten Veranstaltung im neuen Open Air Kino mit dem neuen Projektor gibt es einen Empfang für die Sponsoren – und ihr könnt dabei sein. Euer Name steht auf unserer Sponsorenwand am Eingang des Kinos und Ihr erhaltet eine Saisonkarte für eine Spielzeit im Open Air Kino, sowie ein T-Shirt mit dem Logo "Wir retten unser Kino"
  • Bei einer Zahlung von 150 €
    Erhaltet Ihr eine offizielle Erwähnung und ein Dankeschön auf der Webseite der Kreisstadt Dietzenbach und in einem Artikel der Offenbach-Post und bei der allerersten Veranstaltung im neuen Open Air Kino mit dem neuen Projektor gibt es einen Empfang für die Sponsoren – und ihr könnt dabei sein. Euer Name steht auf unserer Sponsorenwand am Eingang des Kinos und Ihr erhaltet eine Saisonkarte für eine Spielzeit im Open Air Kino und es gibt einen Liegestuhl im Open Air Kino mit Eurem Namen, sowie ein T-Shirt mit dem Logo "Wir retten unser Kino"

Spenden für das Kino

Open Air Kino
Open-Air-Kino in Dietzenbach
Open-Air-Kino in Dietzenbach

Wer nicht über das Internet spenden möchte, der erhält jetzt der Gelegenheit dazu. Gespendet werden kann auf das Konto der Kreisstadt Dietzenbach bei der Volksbank Dreieich mit den Zusatz: „Spende Kino“. Eine Spendenquittung kann angefordert werden.
Die IBAN ist DE 71 5059 2200 0000 5018 75, die BIC GENODE51DRE.
Für alle Spender gibt es genauso ein Dankeschön, wie bei der Crowdfunding Aktion.

Wir retten unser Kino

Cocktails bei James Bond
DSC_0012
Cocktails bei James Bond

 Die Zeit bis zur Wiedereröffnung der Kino-Angebote kann genutzt werden um weitere Gelder zu erwirtschaften. Durch engagierte Bürgerinnen und Bürger wurden im vergangenen Jahr überzeugende Konzepte wie beispielsweise Crowdfunding, Sponsorenveranstaltungen oder Film-Themen-Abende vorgestellt. Diese können mit den nun vorliegenden und notwendig gewesenen finanziellen Rahmenbedingungen und dem politischen Beschluss konkret angegangen und umgesetzt werden

Die Finanzierung

Sparschwein-und-Geldscheine_8323
Sparschwein-und-Geldscheine_8323
Sparmaßnahmen

Durch den Zuschuss über das Kommunale Investitionsprogramm sind 80% der für die Digitalisierung notwendigen Mittel abgedeckt. Die restlichen 20% sind Eigenmittel der Kreisstadt. Der beschlossene Zuschuss bezieht sich ausdrücklich auf die Kosten der technischen Umstellung von analoger zu digitaler Projektion.

Für weitere Maßnahmen, etwa im Bereich des Open Air Kinos, werden Sponsoren gesucht. Eine wetterfeste Überdachung für einen Teil des Zuschauerbereichs, neuer Sand im Strandbereich oder neue Liegestühle wären beispielsweise sinnvoll. Erfreulich ist bereits, dass erste hoffnungsvolle Gespräche mit Sponsoren geführt wurden und jetzt konkretisiert werden können.

Es gibt auch noch einen Förderantrag beim zuständigen Ministerium in Wiesbaden, über den noch nicht entschieden worden ist. Es gibt kein direktes Förderprogramm für die Digitalisierung mehr und so soll versucht werden mit dem Ministerium ein Weg zur Bezuschussung zu finden. Immerhin gibt es jetzt einen Zeitplan für das weitere Vorgehen und einen Grundsatzbeschluss der Stadtverordneten.

Seitenanfang Seite drucken