Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
KITA 9 - Mutabor

Frau Barbara Spahn
Rodgaustraße 44
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 33182
Tel.: 06074 486571
Fax.: 06074 486570

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Kita IX (Rodgaustraße)

Kindergarten, Krippe und Hort - Mutabor

Kita IX Rodgaustraße
Außengelände Kita IX Rodgaustraße
Kita IX Rodgaustraße

In unserer Kita gibt es:

  • Zwei Gruppen für 20 Krippenkinder (im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren)
  • Fünf Gruppen für 125 Kinder (im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt)
  • Eine Hortgruppe für 20 Kinder (vom Schuleintritt bis 12 Jahre)

Wir bieten verschiendene Betreuungsformen an:

Kindergarten (3 Jahre bis zum Schuleintritt)

Kita IX Lageplan Kinderzeichnung
Kita IX Lageplan (Kinderzeichnung)
Kita IX Lageplan Kinderzeichnung
  • Vormittags (07:30 Uhr - 11:30 Uhr)
  • Vormittags mit Essen (07:30 Uhr - 13:00 Uhr)
  • Ganztags verkürzt (07:30 Uhr - 15:00 Uhr)
  • Ganztags (07:30 Uhr - 17:00 Uhr)

 

Krippe (6 Monate bis 3 Jahre)

  • Vormittags mit Essen (07:30 Uhr - 13:00 Uhr)
  • Ganztags verkürzt (07:30 Uhr - 15:00 Uhr)
  • Ganztags (07:30 Uhr - 17:00 Uhr)

 

Hort (Kinder im schulpflichtigen Alter bis zur Beendigung der Grundschule)

  • Nachmittags (13:00 Uhr - 17:00 Uhr)

Freitags schließen wir (Kindergarten und Hort) um 15:30 Uhr

Jedes Kind hat das Recht auf individuelle, qualifizierte und umfassende Förderung

Dabei ist es für uns wichtig

  • in unserer Kita eine Atmospäre zu schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen können.
  • die Kinder in ihrer Persönlichkeit und ihren Bedürfnissen so anzunehmen und wertzuschätzen, wie sie sind.
  • den Kindern die nötige Zeit für eigene Erfahrungen zu geben sowie dabei ihre Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.
  • die Bildungschancen aller Kinder zu verbessern.

Um dies verwirklichen zu können bieten wir unseren Kindern:

  • Feste Gruppen und Bezugspersonen
  • Gruppenübergreifendes Spielen und Projekte
  • Kleingruppenarbeit
  • Viele Bewegungsangebote
  • Sprachförderung
  • Angebote zum Experimentieren
  • Umgang mit verschiedenen Materialien
  • Zusätzliche Angebote für Schulanfänger
  • Ausflüge und Exkursionen in der Umgebung
  • Unterstützung bei Hausaufgaben (im Hort)
  • Beobachtung und Dokumentation (Portfolioarbeit)
  • Zusammenarbeit mit allen Grundschulen
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern:

  • Regelmäßig Gespräche mit den Erzieherinnen
  • Elternnachmittage, Themennachmittage
  • Mitwirkung von Eltern bei Gruppenaktivitäten
  • Hospitationen
  • Gemeinsame Feste und Ausflüge
  • Regelmäßige Treffen mit dem Elternbeirat
Seitenanfang Seite drucken