Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abteilung Stadtplanung

Herr Bernd Weber
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 211 (2. OG)
Tel.: 06074 373-371

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Grün in der Stadt

Gute Lebensräume für Menschen, Tiere & Pflanzen schaffen

Geschichtspfad Blume
Geschichtspfad Blume
Blumen

Seit 1989 hat die Masse der Insekten in weiten Teilen Deutschlands um mehr als 75 % abgenommen (aus: Wissenschaftsjournal PLOS ONE, Oktober 2017).

Die Proben, die diesen drastischen Rückgang belegen, stammen mitunter aus Naturschutzgebieten - aus Regionen also, von denen man annehmen würde, dass die Natur dort noch intakt ist.

Wenn die Anzahl an Insekten bereits an geschützten Standorten so drastisch zurückgeht, ist klar, dass die Entwicklung in nicht geschützten Ökosystemen mindestens genauso gravierend ist, wenn nicht sogar schlimmer.

Da Insekten zum Speiseplan der heimischen Vogelwelt zählen, ist deren Verringerung auch ein Grund für den Rückgang der Vogelarten.

Ihr Garten als Lebensraum

spiegel0013
Offene Gärten in Dietzenbach 2013, © Ralf Spiegel
Offene Gärten 2013

Legen Sie Ihren Garten möglichst artenreich an. Stellen Sie Pflanzengemeinschaften zusammen, wie sie in freier Natur auch vorkommen könnten.

Pflanzen Sie keine Raritäten aus fremden Ländern, die mit unserem Klima nicht zurechtkommen und der Insektenwelt keine Nahrungsgrundlage schaffen können. Schaffen Sie in einer zunehmend artenärmeren Landschaft neuen Lebensraum.

Hier finden Sie Tipps & Tricks

spiegel0025
Offene Gärten in Dietzenbach 2013, © Ralf Spiegel
Offene Gärten 2013

Auf dieser Seite werden Sie zukünftig hilfreiche Tipps finden, wie Sie auch auf kleinstem Raum zu Verbesserungen für unsere Umwelt beitragen können.

Und das Schönste hierbei ist, dass vor allem Sie selbst von diesen Veränderungen profitieren werden.

  

Seitenanfang Seite drucken