Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abteilung Kindertagesstätten

Fachbereich 50.20
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Frau Renate Oesterlein

Raum: 013 (EG)
Tel.: 06074 373-204
Fax.: 06074 373 9 204

>> Kontaktformular
>> Visitenkarte
>> Stadtplan
Frau Neele Litzendorff

Raum: 012 (EG)
Tel.: 06074 373-811
Fax.: 06074 373 9 811

>> Kontaktformular
>> Visitenkarte
>> Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
>> Sprechzeiten

Vergabe

Kreis der Berechtigten

Auszug aus der Satzung über die Benutzung der Tageseinrichtungen für Kinder der Kreisstadt Dietzenbach

  • Die Tageseinrichtungen für Kinder stehen grundsätzlich allen Kindern, die in der Stadt ihren Wohnsitz haben (Hauptwohnung im Sinne des Melderechts), offen.
  • Soweit die Platzkapazitäten vorhanden sind, stehen die Betreuungsplätze auch Kindern aus anderen Kommunen zur Verfügung.
  • Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme in eine Krippe, eine bestimmte Kindertagesstätte, einen bestimmten Kindergarten oder in einen Hort besteht nicht. Soweit möglich, soll die Aufnahme in einer der Wohnung nahe gelegenen Einrichtung erfolgen.

Aufgenommen werden können:

  • In die Krippe: In der Regel Kinder im Alter von 1 Jahr bis 3 Jahren
  • In die Kindertagesstätten/Kindergärten: Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt
  • In den Hort: Kinder im schulpflichtigen Alter bis zur Beenigung der Grundschule
  • Vorrangig in Krippe und Hort aufgenommen werden Kinder, die aus besonderen sozialen und pädagogischen Gründen der Förderung und Betreuung bedürfen. Im Übrigen ist für den Zeitpunkt der Aufnahme das Alter des Kindes entscheidend.
  • Wenn die amtlich festgelegte Höchstbelegung der jeweiligen Tageseinrichtung für Kinder erreicht ist, können weitere Aufnahmen erst nach Freiwerden von Plätzen erfolgen.

Aufnahme

Auszug aus der Satzung über die Benutzung der Tageseinrichtungen für Kinder der Kreisstadt Dietzenbach

  • Jedes Kind muss vor seiner Aufnahme in die Tageseinrichtung für Kinder ärztlich untersucht werden. Das ist durch Vorlage eines ärztlichen Attestes bei der Aufnahme nachzuweisen. Vor der Aufnahme ist gemäß § 2 Hessisches Kindergesundheitsschutzgesetz die Impfbescheinigung vorzulegen.
  • Die Anmelung und die Vergabe der Plätze erfolgt zentral durch die Stadtverwaltung (Fachbereich Soziale Dienste).
  • Kinder aus Familien, in denen ansteckende Krankheiten vorkommen, dürfen die Tageseinrichtungen für Kinder nur besuchen, wenn eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vorgelegt wird.
  • Kindergruppen werden durch die Leitung der Tageseinrichtung für Kinder gebildet, unabhängig von der Dauer der täglichen Benutzung.

Zentrale Platzvergabe

Rathaus
Das Dietzenbacher Rathaus am Europaplatz
Rathaus am Europaplatz

Die Anmeldung und die Vergabe der Plätze erfolgt zentral durch die Stadtverwaltung (Fachbereich Soziale Dienste, Abteilung Kindertagesstätten).

Ihre Ansprechpartner sowie deren Kommunikationsverbindungen finden Sie in der nebenstehenden Infobox.

Seitenanfang Seite drucken