Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abfallwirtschaft

Städtische Betriebe
Max-Planck-Straße  13-15
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 - 3715-19
Fax.: 06074 - 371551

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Gewässer

Angelweiher

Angelweiher
Angelweiher an der Messenhäuser Straße
Angelweiher

Die Angelteiche am Kaupenwiesengraben an der Messenhäuser Straße.

Auf einem ca. 32.000 Quadratmeter großen Gelände wurden in den Jahren 1975 bis 1977 vom Dietzenbacher Angelsportverein 1972 e.V. in Eigenleistung ein ca. 16.000 Quadratmeter großer Fischteich sowie zwei kleinere Anzuchtbecken angelegt. Im Mai 1977 wurde die Anlage freigegeben. Im Dezember 1995 wurde erstmals das Wasser aus dem Weiher abgelassen, um den Damm zu sanieren sowie Schlamm und Unrat zu entfernen.

Wollwiesenteich

Wollwiesenteich
Wollwiesenteich
Wollwiesenteich in Dietzenbach

Der Wollwiesenteich ist ein ca. 1,7 Hektar großer Angelteich im Westen der Dietzenbacher Gemarkung, der vom Angelsportverein Neu-Isenburg angelegt und im Juni 1972 seiner Bestimmung übergeben wurde. Das Gelände liegt im Staatsforst, der in den Jahren 1969-1976 dem Forstamt Isenburg unterstand.

Der Wollwiesenteich wird vom Kirschborn und weiteren kleinen Zuflüssen gespeist und fließt in den Bieberbach ab. 

Die Bieber

Eisvogel
Am Bieberbach in Steinberg ist der Eisvogel wieder regelmäßiger Gast (Foto R. Keil)
Eisvogel am Bieberbach
Fließgewässer, entspringt als Kirschborn auf Götzenhainer Gemarkung, fließt ab Wollwiesenteich im Westen der Gemarkung durch den “Hinterwald”, ist in dem Abschnitt zwischen Frankfurter Straße und Vélizystraße verrohrt, fließt dann offen weiter durch den Hessentagspark. Unter Rathaus und Bürgerhaus sowie im Bereich der Kläranlage wieder verrohrt, fließt sie dann weiter durch das Gewerbegebiet Nord, an Patershausen vorbei, über Heusenstamm und Offenbach-Bieber, vereinigt sich in Mühlheim mit der Rodau und fließt dann in den Main. Die Gesamtlänge beträgt ca. 15 Kilometer (Länge unverrohrt auf Dietzenbacher Gemarkung ca. 3 km). In den 90er Jahren wurde die Bieber im Hessentagspark und in der Stadtmitte renaturiert.
Seitenanfang Seite drucken