Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abteilung Stadtplanung

Fachbereich 10.80
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-392
Fax.: 06074 373 9 392

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Kontakt zu uns
Wirtschaftsförderung - Business Partner Dietzenbach

Fachbereich 15
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-843
Fax.: 06074 373 9 843

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Bebauungspläne
GeoInformationsSystem (GIS)
Das GeoInformationsSystem (GIS) der Kreisstadt Dietzenbach bietet Ihnen wichtige Informationen zu den Bebauungsplänen.
Informationssystem für B-Pläne
Sie wollen sich über die bestehenden B-Pläne informieren? Dann klicken Sie hier

Stadtplanung & Stadtentwicklung

Stadtplanung

Beispiel eines städtebaulichen Rahmenplans vom Juli 1979
Beispiel eines städtebaulichen Rahmenplans vom Juli 1979
Beispiel eines städtebaulichen Rahmenplans vom Jul

Die Stadtplanung befasst sich mit der räumlichen Entwicklung der Stadt. Hauptaufgabe ist die Sicherung einer dem Wohl der Allgemeinheit dienenden sozialgerechten Bodenordnung sowie der Sicherung einer menschenwürdigen Umwelt und Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Unter Abstimmung der öffentlichen und privaten Belange werden Planungskonzepte erstellt, die eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung der Gemeinde zum Ziel haben.

Hier finden Sie Informationen zur baulich – räumlichen Planung und Entwicklung der Kreisstadt Dietzenbach. mehr...

Stadtentwicklung

Geltungsbereich
Abgrenzung des städtebaulichen Entwicklungsbereiches vom 16.01.1973. Für untergeordnete Teilbereiche des Entwicklungsbereiches sind nach Zustimmung des zuständigen Landesministeriums bereits die Rechtswirkungen entfallen.
Städte und Gemeinden sind einem ortsspezifischen Entwicklungsprozess unterworfen. Dieser wird u.a. von der Bevölkerungsentwicklung, der Entwicklung gewerblicher und industrieller Arbeitsplätze, der Ausstattung und Entwicklung von Infrastruktureinrichtungen beeinflusst. Die Stadtentwicklung hat zur Aufgabe, wichtige gesellschaftliche Fragen mit räumlichem Bezug und planerischer Relevanz aufzugreifen und zu operationalisieren. In diesem vielschichtigen Entwicklungsprozess entstehen Räume verschiedener Ausprägung und mit unterschiedlich hoher Verdichtung von Wohn- und Arbeitsstätten sowie Grünraumqualität. Im Kernpunkt der Stadtentwicklung steht die Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Dietzenbach.
 
Die „Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme“ der Kreisstadt Dietzenbach umfasst mit ca. 740 ha den Großteil der bebauten und unbebauten Ortslage in Dietzenbach. Sie stellt ein Instrumentarium des Besonderen Städtebaurechts dar. Die Entwicklungsmaßnahme hat zum Ziel, die städtebauliche Funktionsfähigkeit und Ordnung zur Siedlungs-, Verkehrs- und Wirtschaftsentwicklung im Geltungsbereich planerisch zu definieren und zu entwickeln. Die rechtlichen Rahmenbedingungen hierzu sind nachzulesen im Baugesetzbuch (ab § 136 BauGB bzw. § 165 BauGB) bzw. ehemals im Städtebauförderungsgesetz.
 
Der Geltungsbereich der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme in Dietzenbach geht aus der nebenstehenden Abbildung hervor. 

    
Seitenanfang Seite drucken