Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stadtwerke Dietzenbach GmbH

Stadtwerke Dietzenbach GmbH
Max-Planck-Straße 13-15
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 3715-73
Fax.: 06074 3715 40

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Kundenzentrum

Stadtwerke Dietzenbach GmbH
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-726
Fax.: 06074 373 9 726

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Entwicklung

Logo Stadtwerke Dietzenbach GmbH
Logo Stadtwerke Dietzenbach GmbH
Logo Stadtwerke Dietzenbach GmbH

Als Eigenbetrieb umfassten die Stadtwerke ursprünglich die kennzeichnenden Tätigkeitsfelder Abwasserentsorgung, Energie- sowie Trinkwasserversorgung. Im Rahmen der allgemeinen Privatisierung kommunaler Aufgaben, wurden diese Geschäftsbereiche bis 1998 nach und nach veräußert bzw. die Betriebsführung übergeben. Das mittlerweile zur GmbH umgewandelte Unternehmen fungierte ausschließlich noch als verwaltende Kontrollinstanz. Ab dem Jahr 2002 hat die Stadtwerke Dietzenbach GmbH ihre operative Tätigkeit wieder übernommen. 


Im Zuge des Anschlusses an das S-Bahn-Netz erhielt das Unternehmen im Jahre 2003 von Ihrer Gesellschafterin, der Kreisstadt Dietzenbach, die Aufgabe, ein Stadtbussystem für die Kreisstadt zu entwickeln und umzusetzen. Der erste Schritt zur Wiederaufnahme des operativen Geschäfts war getan. Die Stadtwerke führten ein Verkehrssystem mit Stadt- und Schulbus sowie Anrufsammel- und Nachttaxi für die Bürger/innen und Besucher/innen der Kreisstadt ein.

Stadtwerke Dietzenbach GmbH - Mit Energie in die Zukunft
Stadtwerke Dietzenbach GmbH - Mit Energie in die Zukunft
Stadtwerke Dietzenbach GmbH

Weitere Projekte, wie die Errichtung von Solaranlagen und der Bau einer Autogastankstelle folgten. Zudem erwarben die Stadtwerke Tiefgaragenplätze und Fahrradboxen zur Weitervermietung. Darüber hinaus erweiterten sich die Geschäftsfelder der kaufmännischen Betriebsführung und Finanzdienstleistungen. Die Geschäftsführung und Mitarbeiter/innen der kaufmännischen Abteilung des Unternehmens übernehmen seither auch die wirtschaftliche Leitung anderer kommunaler Wirtschaftsbetriebe, wie für die Städtischen Betriebe und die Abwasser Dietzenbach GmbH.  

Trotz der Erschließung mehrerer Geschäftsfelder und stetig vorgenommener Optimierungen stellte sich heraus, dass der Betrieb des Stadtbusses regelmäßig zu einem hohen Jahresfehlbetrag bei dem Unternehmen führte. Zudem wurden die Folgen der vorangegangenen „Privatisierungswelle“ der kommunalen Aufgaben ersichtlich. Die Kommunalpolitik und die Leitung der Stadtverwaltung hatten durch die Auftragsvergabe an Privatunternehmen nur noch begrenzten Einfluss auf deren Dienstleistungen. Seit einiger Zeit rückt allerdings das kommunale Gesamtinteresse wieder in den Vordergrund. Dies führte zum Anstoß der Kommunal- bzw. Rekommunalisierung von Dienstleistungsbereichen. 

So entschied man sich im Jahre 2007, die wirtschaftliche Betätigung der Stadtwerke um kommunale Dienstleistungen zu erweitern, die zuvor von Unternehmen der Privatwirtschaft wahrgenommen wurden. Die Kommunalisierung der Bereiche Abfallentsorgung, Gebäudereinigung und städtisches Fuhrparkmanagement erfolgte mit der Aufnahme des operativen Geschäfts zum 01.01.2008. Darüber hinaus wuchs der Einfluss der Stadtwerke im Bereich der Abwasserentsorgung mit dem Teilerwerb der Gesellschaftsanteile der Abwasser Dietzenbach GmbH zum 01.01.2009. 

Seitenanfang Seite drucken