Inhalt

Ausbildung & Praktika

Vielfältig wie unsere Aufgaben

Die Kreisstadt Dietzenbach und die Städtischen Betriebe sind in zahlreichen Arbeitsgebieten tätig. Unsere Aufgaben reichen von der Ausstellen eines Ausweises über kulturellen Events bis hin zur Pflege von Grünflächen.

Leider können wir leider nicht jedes Jahr für alle Berufe einen Ausbildungsplatz anbieten. Trotzdem geben wir hier gerne einen Überblick über alle Ausbildungsstellen bei uns zur Verfügung stehen. Ob aktuell eine der gewünschten Ausbildungsstellen ausgeschrieben ist, findet man über unsere Karriereseite heraus. Gerne steht außerdem das Ausbildungsteam bei Fragen gerne zur Verfügung.

Fachkraft für Veranstaltungstechnik 

Glänzende Auftritte in Szene setzen

Der Letzte macht das Licht aus. Oder an!? Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik weißt Du, wie man glänzende Auftritte ins rechte Licht rückt und einen guten Ton vorgibt. Wer nicht gerne im Rampenlicht steht, agiert bei der Kreisstadt Dietzenbach eben im Hintergrund: Denn auch hinter den Kulissen muss es laufen. Und oben drüber. Oder unten drunter.

Als Veranstaltungstechniker*in bist Du die Künstlerin/der Künstler am Tonmischpult oder der Lichtstellanlage. Du sorgst dafür, dass der Sound auch richtig bei Deinem Publikum ankommt. Im Dietzenbacher Capitol kannst Du mit Deiner Lichtshow so alle auf einmal ins Staunen versetzen.

Du koordinierst Veranstaltungen und übernimmst dabei die Verantwortung für die Technik. Denn da muss alles sauber laufen und das gesamte Team des Capitols muss sich auf Dich und Dein Händchen für Technik verlassen können. Das ist keine Herausforderung für Dich und Du hast gerne deine Finger im Spiel? Dann bewirb Dich doch als Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

Benötigter Schulabschluss

  • Hauptschulabschluss

Schulen/Verwaltungsseminar:

  • -Friedrich-Ebert-Schule in Wiebaden

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Vergütung

Dein ansteigendes Ausbildungsentgelt nach TVAöD beträgt:

  • im 1. Ausbildungsjahr 1.068,26 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr 1.118,20 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr 1.164,02 Euro

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Meister*in

Das könnte dich auch noch interessieren