Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Ahmadiyya-Gemeinde stiftet Sitzgelegenheit

„Die Bank macht dort absolut Sinn“

Ahmadiyya spendet Sitzbank
Ahmadiyya spendet Sitzbank
Ahmadiyya spendet Sitzbank

Dass die Bank strapazierfähig ist, stellte sich bereits bei der offiziellen Einweihung heraus. Ist das Holz der neuen öffentlichen Sitzgelegenheit nahe der Bushaltestelle an der Offenbaher Straße vor dem Rathaus-Center doch so hart, dass die Bohrmaschine zum Einsatz kommen musste, um das Schild des Spenders anzubringen. Ermöglicht hat den Ruhesitz die Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat. „Das ist eine gute Stelle hier, die Bank macht absolut Sinn“, freute sich der Erste Stadtrat Dr. Dieter Lang. Schließlich sei die große Kreuzung an der Vélizystraße auch von Fußgängern in der Stadt mit am meisten frequentiert.

Bereits vor längerer Zeit habe es an der Stelle eine Möglichkeit zum Ausruhen gegeben, berichtete Mohammad Sharif Khalid. Der ehemalige Vorsitzende der Ahmadiyya-Gemeinde ist auch als langjähriges Mitglied des Seniorenbeirates und des Ausländerbeirates bekannt für vielerlei Aktionen. „Vor allem ältere Menschen, darunter auch Mitglieder unserer Gemeinde haben die Bank vermisst“, stellt er fest. Da sei es der Gemeinde leicht gefallen, die Summe von insgesamt 500 Euro aufzubringen, um die neue Sitzbank zu ermöglichen. Und es ist nicht die erste Band, die sie für Dietzenbach stiften. „Die Mitglieder unserer Beiräte gehen eben mit offenen Augen durch die Stadt“, lobt Lang.

Ganz handfeste Unterstützung für das Projekt leisteten schließlich auch die Mitarbeiter der Städtischen Betriebe. So stellten sie ein Fundament her und legten um die Bank herum Pflaster an, damit auch bewegungsbeeinträchtigte Menschen den Sitzplatz gut erreichen können. „Das Projekt ist wirklich ein tolles und wichtiges Engagement im Sinne unserer Bürger“, sagte Michael Würz, Technischer Leiter der Städtischen Betriebe.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken