Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






RadverkehrsfreundlicheUmgestaltung der L 3001

Hauptverkehrsstraße wird für Radfahrer optimiert

Einige Mitglieder des AK Radverkehr
Einige Mitglieder des AK Radverkehr
Einige Mitglieder des Arbeitskreis Radverkehr

Die Kreisstadt Dietzenbach wird in Ihrem Stadtgebiet die Attraktivität des Radverkehrs erhöhen und somit den Belangen des Radverkehrs verstärkt Rechnung tragen.

Die Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt sollen durch eine attraktivere, radverkehrsfreundlichere Umgestaltung einer der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen in Dietzenbach dazu motiviert werden, Kurzfahrten im Stadtgebiet künftig nicht mehr mit dem PKW, sondern mit dem Fahrrad zu erledigen. Hierdurch soll der Verkehrslärm sowie der CO²- Ausstoß reduziert werden, wodurch Dietzenbach einen Beitrag zum Klimaschutz leistet, zu dem die Mitgliedschaft der Kreisstadt Dietzenbach im Klimabündnis "Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e.V." verpflichtet.

Mit dem Fahrrad unterwegs
Mit dem Fahrrad unterwegs
Mit dem Rad unterwegs

Dies ist kein Projekt, das von heute auf morgen umgesetzt werden kann, sondern welches eine intensive Planung voraussetzt. Anfragen und Anträge zur Erschließung an das überregionale Radschnellwege netzt sind gestellt. Ganz konkret steht jedoch die Ortsdurchfahrt zwischen Waldschwimmbad und Ortsausgang Heusenstamm auf der Tagesordnung.

Der eigens 2015 gegründete Arbeitskreis Radverkehr hat sich dem Thema detailliert angenommen, um den sechs Kilometer langen Abschnitt radfreundlicher zu gestalten. Hierfür wurde das Verkehrsplanungsbüro Habermehl & Follmann beauftragt. Es erstellte eine Bestandsanalyse, die zum Teil zentimetergenaue Angaben zu Straßenbreiten und Kreuzungsbereiche beinhaltet. Auf Grundlage dieser umfangreichen Ist-Daten hat das erfahrene Ingenieurbüro – es ist für viele Städte verkehrsplanerisch aktiv - Lösungskonzepte und schließlich eine Empfehlung (Vorzugsvariante) erarbeitet.

Sitzung des Ausschusses für Städtebau, Verkehr & Umwelt
Quelle: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de
Ausschuss für Städtebau, Verkehr & Umwelt

Doch der Arbeitskreis Radverkehr erörterte die Strecke natürlich nicht nur am „Runden Tisch“. Mitglieder – diese sind neben Bürgermeister Jürgen Rogg (Vorsitz) und Erstem Stadtrat Dr. Dieter Lang, Vertreter der Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung, Vertreter der Stadtverwaltung (Stadtplanung, Ordnungsamt, Tiefbau), Vertreter des ADFC Dietzenbach, der Polizei Dietzenbach und des Seniorenbeirates – begutachteten in vier Radtouren die einzelnen Streckenabschnitte und machten sich ganz bewusst ein Bild vor Ort.

Ziel ist es, künftig eine durchgängige, geschützte (Radfahrstreifen, Radschutzstreifen, Fahrradsymbole) und schnelle  Radverkehrsführung auf der Fahrbahn der L 3001 anzubieten. Für die Umgestaltung stehen kostenintensive bauliche Veränderungen als Variante ebenso auf der Agenda, wie kostengünstige Markierungen, Ausschilderungen und so weiter. Damit einher geht auch der barrierefreie Ausbau des ÖPNV, der rechtlich vorgeschrieben ist. Details zur L 3001 werden im kommenden Ausschuss für Städtebau, Umwelt und Verkehr vorgestellt. Die Sitzung ist öffentlich und findet am Mittwoch, den 05. Dezember 2018 ab 19.00 Uhr im Rathaus statt.

Meldeplattform Radverkehr

Dietzenbach nimmt Hinweise oder Gefahrenmeldungen bezüglich des Radverkehrs gerne über die Meldeplattform Radverkehr entgegen, an der sich die Stadt beteiligt. Hier besteht die Möglichkeit, das Problem in einer Karte zu verorten und den festgestellten Mangel zu melden. Diese Meldung wird dann – je nach gewähltem Schlagwort des Meldenden - den zuständigen Fachabteilungen der Stadtverwaltung zugestellt und bearbeitet (www.meldeplattform-radverkehr.de)


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken