Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






50 Jahre Juwelier Ebeling in der Kreisstadt

Bürgermeister Jürgen Rogg gratuliert zum Jubiläum

50 Jahre Juwelier Ebeling
von links: Martina Thater-Rebel, Katrin Reutel, Christel Ebeling und Bürgermeister Jürgen Rogg
50 Jahre Juwelier Ebeling

Von einer kleinen Institution kann man sicher sprechen, wenn ein Laden in der Dietzenbacher Altstadt sein 50jähriges Bestehen feiert. 1970 von Joachim und Christel Ebeling eröffnet, feiert das seit 1999 von Tochter Katrin Reutel geführte Juweliergeschäft in der Altstadt am 15. November sein Jubiläum.

Als gelernter Uhrmachermeister wollte sich Joachim Ebeling gerne selbstständig machen und verließ dafür sogar mit seiner Familie die Heimat. Im niedersächsischen Celle sah er damals keine Perspektive – zu groß war die Konkurrenz.  Und so erfolgte 1970 der Umzug und gemeinsam mit seiner Frau Christel der berufliche Neustart in der heutigen Kreisstadt.

Seit dem 01. Januar 1999 ist nun bereits Tochter Katrin Reutel die Inhaberin des Geschäfts und das, obwohl sie zuvor eigentlich in der Tourismusbranche tätig war. Große Überzeugungsarbeit mussten ihre Eltern aber nicht leisten - mit einer absolvierten kaufmännischen Ausbildung sah sie, mit der Ankündigung ihres Vaters Ende 1998 in Rente gehen zu wollen, die Chance sich selbstständig zu machen und den geschätzten Betrieb der Familie weiterzuführen.

Als „große Bereicherung für den Dietzenbacher Einzelhandel“ sieht diesen auch Bürgermeister Jürgen Rogg, der am 13. November persönlich zum Gratulieren vorbeikommt und gemeinsam mit Martina Thater-Rebel von der Wirtschaftsförderung eine gerahmte Urkunde an die Inhaberin und ihre Mutter übergibt.

"In 50 Jahren hat sich viel verändert"

Wirtschaftsförderung
Business.Partner Dietzenbach
Business Partner Dietzenbach

Auch in Zeiten von Corona herrscht an diesem Tag bei Katrin Reutel reger Betrieb. Im Minutentakt kommen neue Kunden. Aufgrund der kleinen Ladengröße darf zwar nur einzeln eingetreten werden, aber „unsere Kunden sind unheimlich geduldig und warten mit dem gebotenen Abstand auch mal länger in der Kälte“ sagt Reutel. Und so kommt es, dass auch der Bürgermeister vor der Tür warten muss, bevor gratuliert und die Urkunde übergeben werden kann.

Die wartende Kundschaft nutzt die Gelegenheit gerne um mit dem Bürgermeister das Gespräch zu suchen. Eine Dietzenbacherin erzählt, dass sie in der Uhr ihres Sohnes die Batterie wechseln lassen möchte. Das Besondere: Der Sohn wohnt nicht etwa in Dietzenbach, sondern in Düsseldorf. In der Großstadt sei es mittlerweile nahezu unmöglich einen Laden zu finden, der noch solche kleinen Servicearbeiten übernimmt, sagt sie. Dies sei auch der Grund warum sie seit Jahren Stammkundin bei Ebeling sei.

Und gerade dieser Service-Aspekt hebe sie vom Online-Handel ab, sagt Christel Ebeling. Denn in 50 Jahren habe sich viel verändert. Eine der größten Herausforderungen sei für sie der immer mehr zunehmende Online-Handel gewesen, mit dem man schlicht nicht mithalten könne. Daher setze man bei Ebeling vor allem auf einen umfassenden Service vor Ort, der von ihrer Kundschaft sehr geschätzt und mit Treue belohnt werde. 

Katrin Reutel und ihre Mutter Christel Ebeling blicken mit einem gewissen Stolz auf 50 Jahre Familienbetrieb zurück, die äußerlichen Umstände zur Feier des Jubiläums hätten sie sich jedoch anders gewünscht. So sorgt die Corona-Pandemie dafür, dass auf Feierlichkeiten im Laden verzichtet werden muss. „Ich gebe den Kunden aber einen Piccolo für Zuhause mit und habe eine kleine Rabattaktion“, sagt Reutel und sorgt somit zumindest für eine kleine feierliche Alternative.

Glücklich ist sie zudem über die Gutschein-Aktion des Gewerbevereins und der städtischen Wirtschaftsförderung. „Diese Gutscheine halte ich per se für eine gute Sache, weil sie uns ein bisschen mit größeren Einkaufszentren gleichsetzen – ein Gutschein für eine Vielzahl an Geschäften in Dietzenbach, das ist doch toll!“. Weiterhin ergänzt sie: „Diese werden sicherlich als Geschenk sehr gut angenommen werden und uns hoffentlich auch im Weihnachtsgeschäft unterstützen“.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken