Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






„Tour de Hessen 2013“ macht Station in Dietzenbach

Schülerinnen und Schüler haben rund 3.000 Euro gespendet

Tour de Hessen 2013
Die Spenden-Übergabe (BU im Text)
Tour de Hessen 2013

Die diesjährige Benefiz-Radtour „Tour de Hessen“ zugunsten krebskranker Kinder hat am Mittwoch, 26. Juni 2013, einen Zwischen-Stopp in Dietzenbach eingelegt.
 
Bürgermeister Jürgen Rogg ließ es sich nicht nehmen, die Radsportler in der Nachbarstadt Heusenstamm abzuholen, wo sie zuvor Station gemacht hatten, um sie dann auf dem Fahrrad nach Dietzenbach zum Europaplatz zu geleiten.
 
Dort wurden die rund 60 Radler vom „Team Bensheim – Tour der Hoffnung® e.V.“ samt ihrem Tross bereits von zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Ernst-Reuter- und der Heinrich-Mann-Schule erwartet. Die hatten nämlich für den guten Zweck eigene Spenden-Aktionen durchgeführt: So wurden von der Ernst-Reuter-Schule mit einem so genannten „Sponsorenlauf“ immerhin 1.200,- € "erlaufen", während es die Heinrich-Mann-Schule im Rahmen der Bundesjugendspiele sogar auf 1.750,- € brachte. Stolz wurden die symbolischen Schecks an die Organisatoren der Benefiz-Radtour übergeben – und an den unvergessenen Rennrodler Georg „Schorsch“ Hackl weitergereicht, der an diesem Tag als Promi-Sportler bei der Tour mitfuhr.
Auch Bürgermeister Jürgen Rogg überreichte einen kleinen Solidaritätsbeitrag.

 
BU v.l.n.r.: Bürgermeister Jürgen Rogg, Schülerinnen der Heinrich-Mann-Schule und deren Lehrer Andreas Pischzan, Lehrer Mike Gloger von der Ernst-Reuter-Schule, Promi-Sportler Georg „Schorsch“ Hackl, Moderator Pfarrer Dietmar Heeg

„Tour de Hessen 2013“

Tour de Hessen 2013
Gruppenfoto mit Spenden-Schecks
Tour de Hessen 2013
Bei der „Tour de Hessen 2013“ waren vom 24. bis 26. Juni 2013 rund 60 Radsportler und ca. 25 Helfer mit dem Fahrrad in drei Tages-Etappen von der diesjährigen Hessentagsstadt Kassel nach Bensheim, der Hessentagsstadt 2014, unterwegs – insgesamt mehr als 300 km. Bei dieser Gelegenheit wurde die Hessentagsfahne von den Teilnehmern bis nach Bensheim befördert.
 
Schirmherr der „Tour de Hessen 2013“ ist Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier.
 
Weiterhin werden regelmäßig prominente Persönlichkeiten eingeladen,. an der Tour teilzunehmen und für den guten Zweck mitzuradeln, um Spenden zu sammeln – dieses Mal die ehemalige Spitzenbiathletin Petra Behle und der unvergessene Rennrodler Georg Hackl.
 
Insgesamt wurden zwischen Kassel und Bensheim 15 weitere Städte als Stationen bzw. Etappenziele ausgewählt: Neben Fritzlar, Marburg, Wetzlar, Bad Homburg, Offenbach und Darmstadt auch Dietzenbach. In diesen Städten werden eigenständige Spenden-Aktionen durchgeführt, deren Erlös dann bei den Zwischenstopps der Tour übergeben werden.
 
Mit dem Erlös der Benefiz-Tour werden Hilfsprojekte zu Gunsten krebs- und leukämiekranker Kinder unterstützt. Unter anderem soll die klinische Versorgung im Universitätsklinikum der Kinderklinik Heidelberg, die Finanzierung von Projekten in der Kinderkrebsforschung, die Entwicklung neuer Behandlungskonzepte und die pflegerische und psychosoziale Betreuung betroffener Kinder gestützt werden. 

Das  „Team Bensheim - Tour der Hoffnung ® e.V.“

Tour de Hessen 2013
Auf zum nächsten Etappenziel
Tour de Hessen 2013
1983 wurde von Prof. Dr. med. Fritz Lampert die „Tour Peiper“ ins Leben gerufen, die seit 1994 in Deutschland als „Tour der Hoffnung“ mit Sitz Gießen fortgeführt wird . Haupt-Ziel der Benefiz-Tour, krebs- und leukämiekranken Kindern sowie deren Familien zu helfen und ihnen im Kampf gegen den Krebs eine Lebensperspektive zu geben.
Im Bereich der Hessischen Bergstraße hatte sich bis zum Jahr 2008 ein Kreis engagierter Menschen unter dem rechtlichen Dach des Gießener Mutter-Vereins für die "Tour der Hoffnung" eingesetzt. Im Dezember 2008 wurde mit Genehmigung des Mutter-Vereins das "Team Bensheim - Tour der Hoffnung ® e.V." gegründet. Das Team ist im Vereinsregister Darmstadt eingetragen und durch das Finanzamt Bensheim mildtätigen Zwecken dienend als gemeinnützig anerkannt worden.
 
Weitere Informationen unter www.tdh-bensheim.de
http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken