Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen







Erneuerung des Platzes am Stadtbrunnen

Am Stadtbrunnen
Sommerstimmung am Stadtbrunnen
Altstadt

Der Stadtverordnetenversammlung ist jetzt zur Entscheidung ein Konzept die Erneuerung des Platzes am Stadtbrunnen vorgelegt worden. 
Die geschätzten Gesamtkosten für beide Bauabschnitte belaufen sich auf ca. 400.000 €, davon 220.000 € für den I. und 180.000 € für den II. Bauabschnitt.

Ursprünglich wurden für die Erneuerung des Platzes am Stadtbrunnen für den Haushalt Mittel in Höhe von 350.000 € für 2010 und weitere 600.000 € für 2011 angemeldet. Mit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung für das nun vorgelegte neue Konzept ist der Haushaltsplanentwurf 2010 dahingehend zu ändern, dass die momentan eingestellten Mittel von 350.000 € in 2010 auf 400.000 € erhöht werden. Der Ansatz für 2011 entfällt komplett.

Die Baumaßnahme wird in 2 Bauabschnitten, beginnend mit dem oberen Platzbereich (I. Bauabschnitt) ausgeführt. Der II. Bauabschnitt, der den unteren Platzbereich an der Volksbank mit den Zugängen Babenhäuser Straße/ Schmidtstraße beinhaltet, erfolgt erst nach Fertigstellung des I. Bauabschnittes. Die Bereiche an der Zufahrtsstraße Am Stadtbrunnen und der Parkplatz zwischen Hammannsgasse und Am Stadtbrunnen werden nicht erneuert.

Der vorhandene Pflasterbelag des Platzes am Stadtbrunnen weist erhebliche Unebenheiten und Schadstellen auf, die nur durch eine grundhafte Sanierung zu beheben sind.

Bedingt durch die angespannte Haushaltslage wird die Erneuerung des Platzes auf die notwendigsten Maßnahmen beschränkt. Die in zwei Bauabschnitten aufgeteilte Baumaßnahme beinhaltet die Flächen des oberen Platzbereiches (I. BA, ca. 940 m²) und den unteren Zugangsbereich Babenhäuser Straße / Schmidtstraße an der Volksbank (II. BA, ca. 730 m²). Der ursprünglich einbezogene Parkplatz zwischen Hammannsgasse und der Straße Am Stadtbrunnen ist im neuen Konzept nicht enthalten.

Aus Kostengründen wird der Pflasterbelag nur bis auf eine Tiefe von 60 cm ausgetauscht. Auf die vom Bodengutachter vorgeschlagene umfassende Bodenverfestigung bis zu einer Tiefe von 1,20 m wird verzichtet. Deshalb sollte eine regelmäßige Befahrung des Platzes durch LKW-Fahrzeuge vermieden werden. Ebenso sind wegen des zum Teil nicht frostsicheren Untergrundes (tiefer als 60 cm) witterungsbedingte Bodenabsenkungen und Verwerfungen auch des neuen Belages nicht auszuschließen.

Mehr Informationen gibt es in der Vorlage „Neues Konzept für die Erneuerung des Platzes am Stadtbrunnen“ hier

Seitenanfang Seite drucken