Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Ab in die Mitte 2010

Dietzenbach ist bei den Preisträgern

Ab in die Mitte
Ab in die Mitte
Ab in die Mitte
Dietzenbach wurde durch den Hessischen Wirtschaftsminister Dieter Posch ausgezeichnet und zählt zu den Gewinnern bei „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen 2010“. Die Kreisstadt hatte sich mit dem Projekt „Wir sind Dietzenbach“ beworben und erhält 10.000 Euro an Preisgeldern. Insgesamt wurden 37 Beiträge eingereicht, von denen 17 Beiträge ausgezeichnet wurden.
„Wir sind Dietzenbach“ setzt sich zum Ziel die Weiterentwicklung der Identifizierung der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt Dietzenbach zu fördern. Es sollen bestehende Veranstaltungen genutzt werden um das Zusammenwachsen der Stadtteile und ihrer Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen.
Die Sichtweise auf die Kreisstadt ist sehr unterschiedlich: die sozialen Schwierigkeiten und der hohe Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund an der Bevölkerung, die Verknüpfung der Probleme miteinander führt zu Verallgemeinerungen der Betrachtungsweisen und letztlich zur Problematisierung der Situation. Die Tatsache, dass in Dietzenbach Menschen aus 116 unterschiedlichen Nationalitäten leben und aus sehr unterschiedlichen Kulturen kommen, wird nicht als Chance für eine internationale Stadt gesehen, sondern wird zum Problem. Andere positive Dinge geraten hier leicht in den Hintergrund: eine kleine und feine Altstadt; viel Grün vor der Tür; die zentrale Lage; ein umfassendes Bildungs- und ein soziales Betreuungsangebot. Dietzenbach hat viele Potentiale, die es gilt zu wecken und zu fixieren.

Idee und Ziel

Blick auf Dietzenbach
Panorama Dietzenbach
Dietzenbach im Grünen
Mit der Kampagne „Wir sind Dietzenbach“ soll das Selbstbewusstsein der Bürger zu ihrer Stadt gestärkt werden und langfristig ein Konzept mit Hilfe der Ideen der Bürger entwickelt werden, das Ansehen der Stadt auch nach Außen zu verbessern.
Um die Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt zu fördern ist es notwendig, die positiv besetzten Merkmale der Stadt herauszuarbeiten, diese zu konkretisieren und zu verinnerlichen und dann nach Innen und Außen zu kommunizieren.
Im Juni sollen Veranstaltungen genutzt werden um die Pluspunkte für die Kreisstadt frei und positiv zu formulieren. Vorgesehen ist einerseits auf den Veranstaltungen mit einem interaktiven Stand präsent zu sein und die Besucher aufzufordern, Pluspunkte für die Stadt zu formulieren und diese öffentlich zu präsentieren. Unterschiedliche Zielgruppen sollen über die sehr unterschiedlichen Veranstaltungen erreicht werden. Parallel hierzu werden die Besucher aufgefordert, sich unter dem Motto „Wir sind Dietzenbach“ gemeinsam oder einzeln fotografieren zu lassen und sich über diese Fotografien an einer umfassenden Fotodokumentation zu beteiligen.
Aus diesen gesammelten Pluspunkten sollen positive Aussagen gebildet werden, bei denen durch ein interaktives Bewertungssystem ein Ranking der Bedeutung der einzelnen Aussagen getroffen wird. Weitergeführt werden soll auch in dieser Phase die Fotodokumentation.

Wir sind Dietzenbach

Wir sind Dietzenbach
Hessentagsumzug
Im Hessentagsumzug
Zum Abschluss soll eine Veranstaltung Ende August stehen unter dem Motto „Wir sind Dietzenbach“. Unterschiedlichste Einrichtungen, Vereine, Organisationen oder Privatleute halten in ihren Einrichtungen einen Tag der offenen Tür ab. Dietzenbacherinnen und Dietzenbacher besuchen sich gegenseitig, können sich kennen lernen und etwas Gemeinsames erleben. Diese Veranstaltung soll im Rahmen einer Ideenwerkstatt konzipiert werden und sich dann bis zum Veranstaltungstermin hin entwickeln können.
„Es ist wichtig für unsere Stadt die positiven Potentiale zu sehen und diese auch darzustellen“ so Bürgermeister Jürgen Rogg. „Hierbei ist uns das Preisgeld des Wettbewerbs sehr willkommen und stellt eine wichtige Anschubfinanzierung sein. Jetzt gilt es möglichst viele Menschen von der Idee zu begeistern und zur Mitarbeit zu aktivieren.“
Seitenanfang Seite drucken