Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Sanierung der Vélizy-Brücke kann frühestens 2012 erfolgen

Vélizy-Brücke
Die Fußgängerbrücke über die Vélizystraße wird erneuert
Vélizy-Brücke
Seit fast drei Jahrzehnten* nagt der „Zahn der Zeit“ an der Fußgängerbrücke über die Vélizystraße, so dass in naher Zukunft dringend eine Grundsanierung erforderlich ist.
Zur projektierten Sanierung der Vélizy-Brücke (Rakovnikpassage) gibt der Fachbereich Stadtplanung und Bauen folgenden Sachstandsbericht ab:
 
„Die Geh- und Radwegbrücke Vélizystraße wird turnusmäßig alle drei Jahre durch das ASV (Amt für Straßen- und Verkehrswesen) in Frankfurt überprüft. Die letzte Prüfung erfolgte im Dezember 2007. Die uns vom ASV zur Verfügung gestellten Prüfungsergebnisse ergaben für das Gesamtbauwerk eine Zustandsnote von 3,6 bei einer Skala von 1 bis 4. Der Prüfbericht empfiehlt eine statische Nachberechnung der Brücke und eine umgehende Schadensbehebung.
 
Nach Aussage des ASV (Abteilung Brückenbau) wurde aufgrund dieser Bewertung eine weiterführende Brückenuntersuchung angeordnet. Leider liegen dem ASV noch keine schriftlichen Ergebnisse vor. Nach mündlicher Aussage geht man aber davon aus, dass der Brückenüberbau gegebenenfalls komplett erneuert werden muss.
 
Für die Instandsetzung bzw. Erneuerung des Brückenüberbaus können vom ASV erst für 2012 die entsprechenden Mittel eingestellt werden.
 
Gemäß der Verwaltungsvereinbarung zwischen der Stadt Dietzenbach und dem damaligen Hessischen Straßenbauamt wurde das Brückenbauwerk über die Vélizystraße wie folgt aufgeteilt:
 
  • Für den Brückenüberbau, die Brückenpfeiler und die Widerlager (Endauflager der Brücke) ist der Baulastträger das Land Hessen, vertreten durch das ASV Frankfurt.
  • Der Brückenbelag einschl. Entwässerung und Geländer sowie alle Brückenzugänge wie Rampen, Treppen und Stützwände sind in der Baulast der Stadt Dietzenbach.
 
Nach einer Kostenaufstellung aus dem Jahre 2008 wurde ein städtischer Anteil von insgesamt ca. 140.000,- € ermittelt, wobei etwa die Hälfte der Kosten auf den Brückenbereich entfällt. Die andere Hälfte der Kosten wurde für die Herrichtung der Brückenzugänge (Rondell und Treppe am Kreishaus sowie Rondell, Rampe und Treppe Kronberger Straße) veranschlagt. Diese Arbeiten könnten zeitlich gestreckt werden.“
 
*Die Vélizy-Brücke wurde am 26 März 1982 eingeweiht. Im Juni/Juli 1995 wurde sie anlässlich der 775-Jahr-Feier von dem Dietzenbacher Künstler Georgi Takev bemalt. 
Seitenanfang Seite drucken