Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Capitol & Kultur

Fachbereich 40
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-298
Fax.: 06074 44 868

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Künstlerportrait

Wenn Sie in Dietzenbach geboren sind, hier leben oder arbeiten, früher hier gelebt oder gearbeitet oder ausgestellt haben, sowie als Künstler einen professionellen Hintergrund haben, entweder durch Ausbildung oder durch die Anzahl Ihrer Ausstellungen, dann können Sie in dieses Verzeichnis aufgenommen werden.

Füllen Sie hierzu das Künstlerportrait [PDF-Dokument: 87 kB]  aus und senden Sie es an uns zurück.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Künstlerverzeichnis

Der Sinn der Kunst

Vorsicht Kunst
Kunst schwarz weis

„Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.“, so Paul Auster (*1947), ein amerikanischer Schriftsteller zur Kunst.

In Dietzenbach gibt es viele Menschen, die mit der Kunst versuchen zu verstehen, die sich künstlerisch ausdrücken und Kunst schaffen. Auf diesen Seiten widmen wir uns der bildenden Kunst und den Menschen in unserer Stadt, die in diesem Sinne kreativ sind.

Seitenanfang Seite drucken

Die Künstlerinnen und Künstler im Überblick






Wolfgang Hubert Welz

Malerei

Wolfgang Hubert Welz
Wolfgang Hubert Welz
Wolfgang Hubert Welz

1940 geb. in Breslau

Ausbildung zum Chemigraphen in der Bauerschen Schriftgießerei, Frankfurt/M am Main
Graphikstudium bei Werner Kamprath, Darmstadt
10 J. Verkaufsberater für die Klischeeanstalt Bauersche- Gießerei
5 J. Druckerei- Verkaufsberater für Frankfurter Sozietätsdruckerei
7 Jahre Anzeigen- Verkaufsberater der Frankfurter Neue Presse
24 Jahre Medien- Verkaufsberater beim Darmstädter Echo
25 J.Grafische Arbeiten für Industrie und Handel (als Zweitjob)
Seit 2005 Ruhestand – ausschließlich Freier Maler
Bildungs- u. Malreisen (Griechenland, Toskana, Rügen, Venedig)
1975: 3. Preis Wettbewerb ein „Stadtzeichen“ (signum) für die Stadt Dietzenbach. Aquarelle für den Mohn- Kalender- Verlag

Künstlerischer Lebenslauf

  • Diverse priv. Malkurse u. Seminare
  • Mitglied des Kunstvereins Darmstadt, seit 1997
  • Städelschule, Ffm – Freies Malen
  • 4 Winter- Semester Figürliches Zeichnen nach Modell in der Kunsthalle Darmstadt bei Prof. Leo Leonhardt und Martin Konietschke
  • Radieren bei Reiner Emrich, Darmstadt
  • Plainairmalen m.d. Salzb. Maler Bernh. Vogel, in München
  • 2007 Aufnahme in den Katalog „-Kunstraum Offenbach-

Ausstellungen

Ausstellungen seit 1989

  • Kunstforum Südh. Gas-u.Wasser, Luisenpl., Da., Einzelausst.
  • Kunstzelt Darmstadt, 3x Beteiligung
  • Stadthaus Bessungen 3x Einzelausstellung
  • Töpfermuseum Urberach, 2 Einzelausstellungen
  • Bücherturm Rödermark, 6 Einzelausstellungen in:
  • 1996/ 2003/ 2007/ 2009/ 2011/ 2014 plus 2 Beteiligungen
  • Im Forum „Auftritt“ in Frankurt/M., Einzelausstellung
  • Volksbank Eppertshausen, Einzelausstellung
  • Säulenhalle Gr.-Umstadt, BBK- Beteilig.
  • Rathaus Pfungstadt, BBK- Beteilig.
  • 2007 Best Western Hotel, Rödermark, Beteilig.
  • 2007 Weyberhöfe Seilauf, Beteilig.
  • 2007 Altenwohnheim der AWO Roßdorf, Einzelausstellung
  • 2008 Bürgerhaus Dietzenbach, Einzelausstellung
  • 2008 Bürgerhs. Sprendlingen, Beteilig. (Offenb.Künstler)
  • 2008 Hugenottenhalle, Neu-Isenburg, Beteiligung
  • 2009 Rathaus Dieburg, Einzelausstellung
  • 2009 Bürgerhospital Frankfurt/ Main, Einzelausstellung
  • 2010 Wohnpark Kranichstein, Darmstadt, Einzelausstellung
  • 2010/ 2011/2012 privileg. Münchner Künstler-genossenschaft, im Haus der Kunst München, Beteilg.
  • 2011/ 2014 Säulenhalle Groß- Umstadt, Einzelausstellungen

Impressionen

Wolfgang Hubert Welz 1
Wolfgang Hubert Welz 1
Wolfgang Hubert Welz 2
Wolfgang Hubert Welz 2
Wolfgang Hubert Welz 3
Wolfgang Hubert Welz 3
Wolfgang Hubert Welz 4
Wolfgang Hubert Welz 4
Seitenanfang Seite drucken