Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Capitol & Kultur

Fachbereich 40
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-298
Fax.: 06074 44 868

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Künstlerportrait

Wenn Sie in Dietzenbach geboren sind, hier leben oder arbeiten, früher hier gelebt oder gearbeitet oder ausgestellt haben, sowie als Künstler einen professionellen Hintergrund haben, entweder durch Ausbildung oder durch die Anzahl Ihrer Ausstellungen, dann können Sie in dieses Verzeichnis aufgenommen werden.

Füllen Sie hierzu das Künstlerportrait [PDF-Dokument: 87 kB]  aus und senden Sie es an uns zurück.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Künstlerverzeichnis

Der Sinn der Kunst

Vorsicht Kunst
Kunst schwarz weis

„Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.“, so Paul Auster (*1947), ein amerikanischer Schriftsteller zur Kunst.

In Dietzenbach gibt es viele Menschen, die mit der Kunst versuchen zu verstehen, die sich künstlerisch ausdrücken und Kunst schaffen. Auf diesen Seiten widmen wir uns der bildenden Kunst und den Menschen in unserer Stadt, die in diesem Sinne kreativ sind.

Seitenanfang Seite drucken

Die Künstlerinnen und Künstler im Überblick






Brigitte Stein

Malerei

Brigitte Stein
Brigitte Stein

Zu meinem künstlerischen Spektrum gehört die Ölmalerei ebenso wie Aquarelle und Zeichnungen, seit einigen Jahren sind vor allem dreidimensionale Objekte mit unterschiedlichen Materialien und Techniken entstanden. Ich möchte in meinen aktuellen Arbeiten das scheinbar Selbstverständliche bzw. das Belanglose das Banale, Absurde zeigen – dabei sind meine bevorzugten Mittel Verschachtelungen, Momentaufnahmen, Form-, Material- und Raumverfremdungen.

Die Objekte und Assemblagen fertige ich aus Fundstücken wie Hölzern, Altmetall,  und gezielt gesammelten Materialien wie farbige Bleche von Konserven- und    Keksdosen oder Olivenölkanistern, aus Draht, Textilien und Papier. Die vom Alltag ausgesonderten Gegenstände gehören zu den Werkstoffen die –  vormals wertlos scheinend – zu etwas augenscheinlich Wertigem,  Bedeutungsvollem verwandelt werden.

Künstlerischer Lebenslauf

Seit meinem Kunststudium an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main  bin ich künstlerisch tätig mit unterschiedlichen Techniken, Materialien und Stilrichtungen.   Seit der Eröffnung eines Ateliers in der Mato-Fabrik in Offenbach in 2008 habe ich regelmäßig an Ausstellungen in der Region teilgenommen. Nach der Schließung der Mato-Fabrik in 2015 hatte ich im Ostpol-Gründercampus in Offenbach eine neues Domizil gefunden, nach meinem Umzug von Rödermark nach Dietzenbach im Herbst 2017 konnte ich mir hier am Hexenberg zuhause ein adäquates Atelier einrichten.

Ausstellungen

  • 2009 Teilnahme an der Ausstellung „Offene Ateliers“ in der Matofabrik in Offenbach
  • 2010 Kunst im Garten/Bad Vilbel
  • 2011 gestalterische Auftragsarbeiten für die Räume des Schwebebades Tranxx/Berlin
  • 2012 Offene Ateliers in der Matofabrik „Schöne Aussichten“/Offenbach
  • 2012 Gründungsmitglied „GEDOK Frankfurt-Rhein-Main“ / Frankfurter Ateliertage
  • 2013 Teilnahme an den "kunstansichten 2013 / Offenbach"
  • 2013 Teilnahme an der GEDOK-Ausstellung - "Kelkheim trifft Oppenheim",eine Hommage anlässlich des 100. Geburtstags der Surrealistin Meret Oppenheim
  • 2014 Teilnahme an der GEDOK-Ausschreibung „Kaiserschnitt/Goldener Schnitt?“ – Präsentation meiner bei dem Wettbewerb ausgewählten Arbeit im Rahmen einer bundesweiten Wanderausstellung (2015 in Hamburg, Berlin, Bonn, Bremen, 2016 in Wuppertal, Brandenburg, München, Karlsruhe).
  • 2015 Teilnahme an den „kunstansichten 2015 / Offenbach“ im eigenen Atelier im Ostpol / Offenbach
  • 2015 Teilnahme an der Ausstellung "Kunst im Park" in Hanau-Steinheim
  • 2015 Teilnahme an der Ausstellung "Gedankenwelten" in Rödermark/Ober-Roden
  • 2016 Teilnahme Rodgau'er Art 2016 in Rodgau/Nieder-Roden
  • 2016 Teilnahme am 'Kreativmarkt im Ostpol 2016' in Offenbach
  • 2017 Teilnahme an den "kunstansichten 2017 / Offenbach" im Cafe Hermann
  • 2017 Teilnahme "RODGAU ART 17" in Rodgau/Nieder-Roden
  • 2017 Teilnahme am 'Kreativmarkt im Ostpol 2017' in Offenbach
  • 2018 Teilnahme RODGAU ART 18“ / Nieder-Roden
  • 2019 Teilnahme ARTig in Dietzenbach
Seitenanfang Seite drucken