Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Capitol & Kultur

Fachbereich 40
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-298
Fax.: 06074 44 868

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Künstlerportrait

Wenn Sie in Dietzenbach geboren sind, hier leben oder arbeiten, früher hier gelebt oder gearbeitet oder ausgestellt haben, sowie als Künstler einen professionellen Hintergrund haben, entweder durch Ausbildung oder durch die Anzahl Ihrer Ausstellungen, dann können Sie in dieses Verzeichnis aufgenommen werden.

Füllen Sie hierzu das Künstlerportrait [PDF-Dokument: 87 kB]  aus und senden Sie es an uns zurück.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Künstlerverzeichnis

Der Sinn der Kunst

Vorsicht Kunst
Kunst schwarz weis

„Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.“, so Paul Auster (*1947), ein amerikanischer Schriftsteller zur Kunst.

In Dietzenbach gibt es viele Menschen, die mit der Kunst versuchen zu verstehen, die sich künstlerisch ausdrücken und Kunst schaffen. Auf diesen Seiten widmen wir uns der bildenden Kunst und den Menschen in unserer Stadt, die in diesem Sinne kreativ sind.

Seitenanfang Seite drucken

Die Künstlerinnen und Künstler im Überblick






Valentina Kvesic

Malerei

Valentina Kvesic
Portrait Valentina Kvesic
Valentina Kvesic
© Matthias Towae (mat)

Valentina Kvesic, 1979 in Split geboren, wuchs in Kroatien und Deutschland auf. Sie studierte Dipl.-Pädagogik und Psychoanalyse in  Frankfurt/Main. Ihrer Leidenschaft für Kunst, insbesondere der abstrakten Acrylmalerei, geht sie seit bereits über 25 Jahren nach. Parallel dazu arbeitet Valentina als HR Managerin in einem internationalen Konzern.

Künstlerischer Lebenslauf

Bereits in ihrer Jugend entdeckte Valentina die bildende Kunst für sich. Der Beschäftigung mit unterschiedlichen Techniken und Texturen folgte eine intensive Auseinandersetzung mit Acryl auf Leinwand - unter anderen bei Helmut Jahn und am Frankfurter Städel. In Acrylmalerei fand sie schließlich die Technik, die ihr die Entwicklung ihrer eigenen Form- und Farbsprache ermöglichte und mit der sie sich am besten ausdrücken kann.

Sie experimentiert gerne, mischt unterschiedliche Techniken, nutzt dabei verschiedene Materialien und kommt so zu außergewöhnlichen Ergebnissen. Mit Gespür für Dramaturgie und Farbkomposition sowie sicherem Handwerk komponiert sie Bilder, die erlauben, die Phantasie reisen und eigene Interpretationen entstehen zu lassen.

Ausstellungen

Valentinas Arbeiten waren in mittlerweile über 40 Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen zu sehen, u.a. in Frankfurt, München, Bad Homburg, Neu-Isenburg, Obertshausen, Kelkheim-Ruppertshain, Seligenstadt, Hofheim im Taunus, Heusenstamm, Darmstadt und Homberg (Efze). An der ARTig in Dietzenbach nimmt sie nun zum 12. Mal in Folge teil.

Impressionen

470x600px__Kosmos VI_Valentina Kvesic_überarbeitet
470x600px__Kosmos VI_Valentina Kvesic_überarbeitet
Mutterschoß oder das Geheimnis der Weiblichkeit
Mutterschoß oder das Geheimnis der Weiblichkeit
Wilde Küche
Wilde Küche
Zwischen Hoffen und Bangen
Zwischen Hoffen und Bangen
Seitenanfang Seite drucken