Schwimmen für Schulklassen und sonstige Gruppen

Wichtige Regelungen

Um Badeunfälle zu vermeiden und die Sichrheit der übrigen Badegäste sicherstellen zu können, sind bei Gruppenbesuchen die nachfolgenden Regelungen einzuhalten.

Qualifikation der Aufsichtspersonen:

  • Die zur Aufsicht verpflichtete Person muss die Qualifikation zur Erteilung von Schwimmunterricht oder die Rettungsfähigkeit (mindestens DLRG-Abzeichen in Bronze) besitzen .
  • Jede weitere Aufsichtsperson (z.B. Hilfskraft) muss schwimmfähig sein, das heißt, die Anforderungen zum Erwerb des Deutschen Schwimmabzeichens in Bronze (Freischwimmer) erfüllen.

Besondere Aufsichtsregelungen:

  • Die Aufsichtspersonen müssen sich vor dem Unterricht mit den Verhältnissen des Schwimmbades, den Sicherheits- und Rettungsvorkehrungen, den Fluchtwegen sowie der Badeordnung bekannt machen.
  • Alle Aufsichtspersonen müssen während des Schwimmunterrichts Badebekleidung tragen.
  • Sie müssen ihre Position während des Schwimmunterrichts so wählen, dass sie alle im Wasser befindlichen Schülerinnen und Schüler sehen können.
Seitenanfang Seite drucken