Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Baumbruch: besondere Vorsicht ist im Herbst geboten

Aufgrund der Sturmschäden vom 18. August geht weiterhin eine Gefahr aus

Sturmschäden vom 18.08.2019
Ein starker Sturm richtete am 18.08.2019 in der Kreisstadt Dietzenbach erhebliche Schäden an.
Sturmschäden

Die Tage werden kürzer, grauer und auch kälter. Der Herbst ist in Dietzenbach angekommen. Damit einher geht auch, dass mehr Wind wehen wird. Für die kommenden Tage sind Herbststürme auch für diese Region angekündigt.

Das bringt Gefahren von herunterfallenden Ästen mit sich. Besonders nach dem starken und verheerenden Unwetter vom 18. August ist das Dietzenbach Stadt- und Forstgebiet gefährdet. Unzählige Bäume wurden bereits begutachtet, mussten gesichert und zurückgeschnitten werden. Die Arbeiten dauern aufgrund des enormen Umfanges an.

„Passen Sie bitte auf sich und Ihre Mitmenschen auf“

Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg

„Die Sicherungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren“, versichert Bürgermeister Jürgen Rogg. „Doch trotzdem sei Vorsicht geboten und ein regelmäßiger Blick auch nach oben mehr als angebracht“, rät der Rathauschef.

Durch den jahreszeitlich bedingt aufkommenden Wind können vereinzelt beschädigte und angebrochene Äste herunter- und ganze Bäume umfallen, besonders in den betroffenen Waldgebieten.

„Passen Sie bitte auf sich und Ihre Mitmenschen auf“, appelliert Rogg, der als Jagdvorsteher und Hundehalter viel in der Dietzenbacher Natur und insbesondere den Waldgebieten unterwegs ist.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken