Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Ehrenmal-Quartier auf dem Friedhof frisch renoviert

"Nach ca 70 Jahren war eine Überarbeitung der Anlage dringend erforderlich"

Renovierung Ehrenmal Friedhof
Renovierung Ehrenmal Friedhof

Frisch renoviert und von der Anpflanzung her neu gestaltet ist das Quartier rund um das Ehrenmal auf dem alten Teil des Friedhofs. “Nach ca 70 Jahren war eine Überarbeitung der Anlage dringend erforderlich”, teilt Lutz Berger, Abteilungsleiter Friedhof mit. Die Gedenkstätte sollte dabei authentisch bleiben, auch wenn manches, was in die Jahre gekommen war, erneuert werden musste.

Das Ehrenmal auf dem Friedhof, ein kleiner Platz mit einem großen schwarzen Metallkreuz und umliegenden Gedenksteinen, erinnert an die Opfer der Weltkriege. Darüber hinaus ist eine Seite dem Gedenken an mehrere Dietzenbacher Frauen vorbehalten, die 1917 bei der Explosion einer Frankfurter Munitionsfabrik zu Tode kamen.

Den Plan für eine Renovierung der Anlage hatte sich Friedhofsgärtner Stefan Werkmann überlegt. Seine Idee war dabei, dem kleinen Ehrenquartier eine zeitgemäße Form zu geben. So wurden die Kanten der Gedenkfelder gerichtet und die alte, wuchernde Efeubepflanzung musste weichen. Die neue Gestaltung an den Grabsteinen stellt nun mit Bodendeckern und blühenden Stauden kleine Landschaften dar. “Wir wollten den Ort nach seiner Bedeutung angemessen gestalten und das haben wir geschafft”, freut sich Berger. Umso mehr, als dass es auch gelungen sei, die Stätte pünktlich vor den Gedenktagen im November fertigzustellen.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken