Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Seniorenresidenz DoreaFamilie

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür (Neujahrsbrunch)

Neujahrsbrunch DoreaFamilie
Neujahrsbrunch DoreaFamilie
Neujahrsbrunch DoreaFamilie

In der Seniorenresidenz „DoreaFamilie Dietzenbach“ sind Ende 2019 die ersten Bewohnerinnen und Bewohner eingezogen. Die neue Pflegeeinrichtung in Steinberg lud Anfang des Jahres zum Neujahrsbrunch (Tag der offenen Tür) ein. Vertreter*innen der Stadtverwaltung, Politik und des Seniorenbeirates machten sich selbst ein Bild von der Fertigstellung und zeigten sich begeistert.

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 4.600 Quadratmetern ist direkt am „Steinbergkreisel“, Offenbacher Straße 13, ein vierstöckiges Gebäude mit einer beachtlichen Gesamtwohn- und Nutzfläche von über 5.500 Quadratmetern entstanden. Es verfügt über 115 Einzelzimmer (von 14 bis 29 Quadratmeter), die in familiäre Wohngruppen mit 10 bis 12 Bewohner*innen aufgeteilt sind, jeweils mit eigener Wohnküche. Die hellen Zimmer sind zwischen 14 und 29 Quadratmeter groß und werden sukzessive belegt. Etwa 120 Arbeitsplätze werden entstanden sein, wenn das Haus voll belegt ist.

"Wichtiges Angebot, denn die Bedarfe nach Pflegeplätzen werden steigen"

Seniorenresidenz DoreaFamilie
Seniorenresidenz DoreaFamilie
Seniorenresidenz DoreaFamilie

Beim Betreten des Hauses merkt man direkt das „ hotelähnliche Ambiente“. Das Ziel der Bauherren, es nicht nach Krankenhaus oder Pflege aussehen zu lassen, sondern nach einem offenen, großzügigen und hellen Hotel für die Bewohnerschaft ist gelungen. Eine zentrale Begegnungsstätte – dort fand der Neujahrsbrunch statt - stellt einen einladenden Raum im Erdgeschoss für die Bewohner*innen und ihren Gästen dar. Das hauseigene Küchenteam zeigte an dem Tag ihr Können und verköstigte die Gäste mit frisch zubereiteten Snacks. Auch ein Blick hinter das Gebäude ist sehenswert, denn dort offenbart sich eine großzügig angelegte Gartenanlage mit jeweils Sitzgelegenheiten für die Wohngruppen.

Die Stadtverwaltung, im Besonderen der Fachbereich Soziale Dienste, war im Vorfeld stark involviert und hat viel Wert auf ein zeitgemäßes Betreiberkonzept gelegt, welches sich an den Bedürfnissen eines modernen Seniorenheimes orientiert. Dabei mitgewirkt und mitdiskutiert haben auch die Stadtverordneten und der engagierte Dietzenbacher Seniorenbeirat.

„Die ersten Planungen sind aus dem Jahr 2011. Es haben also viele Beteiligte in den Jahren mitgearbeitet und Einfluss genommen.“, erläutert Erster Stadtrat und Sozialdezernent Dr. Dieter Lang. Hier gelte nicht die Devise, dass viele Köche den Brei verderben, ganz im Gegenteil. „Was lange währt wird endlich gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es ist ein wichtiges Angebot denn die Bedarfe nach Pflegeplätzen werden in den nächsten 10 Jahren steigen“, resümiert Lang.

"Wiedersehen vieler Altbekannter"

Seniorenresidenz DoreaFamilie
Seniorenresidenz DoreaFamilie
Neujahrsbrunch DoreaFamilie

Daher war der Neujahrsbrunch auch ein Wiedersehen vieler Altbekannter, die am Prozess beteiligt waren. So waren auch der ehemalige Sozialdezernent und heutiger Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Kultur und Integration Dietmar Kolmer sowie der ehemalige Fachbereichsleiter Walter Fontaine der Einladung gefolgt. Die städtische Seniorenarbeit wie auch der Seniorenbeirat nutzen ebenso die Möglichkeit, das neue Haus am Platz zu besichtigen und sich auszutauschen.

Die Einrichtungsleiterin Ilona Koch stand mit ihrem Team den zahlreichen Gästen für Fragen zur Verfügung und führte unermüdlich durch die Räume. Dies ist auch für die Jahresmitte 2020 erneut vorgesehen.

Dass der Kontakt der Einrichtungsbetreiber zur Stadt gut ist, zeigt sich auch daran, dass die nächste Seniorenbeiratssitzung im Februar in den Räumlichkeiten der DoreaFamilie Dietzenbach stattfinden. Genauer gesagt in den Örtlichkeiten der Tagespflege, die in diesem Jahr noch starten soll.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken