Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Waldschwimmbad öffnet im Mai (noch) nicht seine Türen

Aufgrund der Infektionswelle und Verordnungen bleibt das Bad vorerst zu

Dietzenbacher Waldschwimmbad
Dietzenbacher Waldschwimmbad
Dietzenbacher Waldschwimmbad

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus darf nach aktueller Rechtslage das beliebte Dietzenbacher Waldschwimmbad nicht öffnen.

Bürgermeister Jürgen Rogg berichtet von einer Vereinbarung mit den Kreisbürgermeistern: „Wir haben uns darüber verständigt, im Mai Schwimmbäder geschlossen zu halten“, so der Rathaus-Chef. Soweit möglich und vertretbar, sei aber eine Öffnung in dieser Saison noch nicht vom Tisch. „Ich erachte die Freizeit- und Sportbetätigung in unserem Waldschwimmbad als wichtig an, in Zeiten der Einschränkungen“, erklärt Rogg, der gewillt ist, das Bad zu öffnen.

Thomas Vollmuth, Betriebsleiter der Städtischen Betriebe (sie sind Betreiber des Bades) ergänzt: „Die vorbereitenden Maßnahmen laufen weitestgehend normal, sodass wir mit etwas Vorlauf öffnen könnten.“

Wenn es zu einer Öffnung kommen kann, wird diese nur eingeschränkt möglich sein. Ähnlich wie im vergangenen Jahr, als Sturmschäden den Badebetrieb beeinträchtigt haben, wird es voraussichtlich eine Zutrittsbeschränkung geben. „Aufgrund der großen Liegeflächen haben wir genügend Platz, um Sicherheitsabstand einhalten zu können“, erläutert Rogg. „Es werde jedoch auch von der Vernunft der Badegäste abhängig sein“, mahnt Vollmuth. Gegenseitige  Rücksichtnahme und Solidarität werden vorausgesetzt, um den Spagat zwischen Einschränkung und Öffnung bewältigen zu können.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken