Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Briefwahl

Briefwahl
Briefwahl
Briefwahl beantragen
Beantragen Sie Ihre Unterlagen zur Briefwahl direkt im Internet. Mehr Informationen finden Sie hier 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Klimaschutz in Dietzenbach

„Klima-Bündnis“ und „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“

Die Kreisstadt Dietzenbach ist bereits seit Gründung im Jahr 1990 Mitglied im weltweit größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen, dem „Klima-Bündnis“. Seit Oktober 2020 gehört Dietzenbach zusätzlich dem Bündnis „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“ an. Im Rahmen der Charta der Klima-Kommunen hat sich Dietzenbach dazu verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu werden. Wie genau das Ziel der Klimaneutralität erreicht werden soll, wird durch einen Aktionsplan festgelegt werden, der mindestens alle fünf Jahre aktualisiert werden muss.

Stabsstelle Klimaschutzmanagement

Klimaschutzmanagerin
Bürgermeister Jürgen Rogg und Klimaschutzmanagerin Sigita Urdze.
J. Rogg und S. Urdze

Da die Aufgaben und Herausforderungen des Klimaschutzes, auch vor Ort, eine immer größere Bedeutung gewinnen, wurde die Stabsstelle Klimaschutz neu geschaffen. Die Stelle wird finanziert durch das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages geförderte zweijährige Projekt „Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts mit Klimaschutzmanagement“ (FKZ 03K15072, www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen).

Zum 1. August 2021 übernahm Dr. Sigita Urdze die Aufgabe der Klimaschutzmanagerin für die Kreisstadt Dietzenbach und gab damit das Startsignal für den Beginn des neuen Projekts. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehört die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts.

Integriertes Klimaschutzkonzept

Die Kreisstadt Dietzenbach hat schon seit 2015 ein Klimaschutzteilkonzept. Der Fokus dieses Konzepts liegt auf Möglichkeiten zur Energie- und CO2-Reduzierung bei städtischen Gebäuden. Die darin entwickelten Maßnahmen werden bereits rege umgesetzt.

Aufgabe der Klimaschutzmanagerin Dr. Sigita Urdze ist es, ein integriertes Klimaschutzkonzept zu erstellen. Dieses soll den Klimaschutz als Querschnittsaufgabe nachhaltig in der Kreisstadt Dietzenbach verankern. Es soll für zukünftige Klimaschutzaktivitäten eine strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe bilden. Unter anderem wird das Klimaschutzkonzept enthalten:

  • eine Treibhausgasbilanz für ganz Dietzenbach
  • eine Darstellung der technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Minderung der Emission von Treibhausgasen
  • kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen zur Minderung der Treibhausemissionen

Bei der Erstellung des Klimaschutzkonzepts wird eine Vielzahl von Akteurinnen und Akteuren einbezogen: Verwaltung, Bürgerinnen und Bürger sowie weitere Stakeholder. Außerdem arbeitet die Klimaschutzmanagerin eng mit den Nachbarkommunen, dem Kreis Offenbach und dem Land Hessen zusammen.

Aktuelle Klimaschutzmaßnahmen

In der Kreisstadt Dietzenbach werden zahlreiche Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt.

Diese umfassen große Maßnahmen wie z. B. die Installation einer Photovoltaik-Anlagen auf dem Capitol und Gründachbepflanzungen auf dem Capitol und städtischen Kitas, die Schaffung stadtweiter Grünflächen und Pflanzungen klimaangepasster Bäume, Markierung von Radwegen und Klimaaspekte als Vergabekriterium bei Bewerbungsverfahren für Baugebiete.

Aber auch vermeintlich kleinere Projekte wie z. B. die Broschüre zum „Grün in der Stadt“, umweltbewusste Materialbestellung im Rathaus und die Nutzung von Dienstfahrrädern durch städtische Angestellte leisten durch ihre Signal- und Vorbildwirkung wichtige Beiträge zum städtischen Klimaschutz.

Nationale Klimaschutzinitiative

Logo BMU
Logo des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und Nationale Klimaschutzinitiative.
BMU und NKI

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken