Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






500,- Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgesetzt

Illegale Reifenentsorgung in Dietzenbach nimmt nicht ab

Reifen illegal entsorgt
Reifen illegal entsorgt
Reifen illegal entsorgt

Illegale Müllablagerungen verursachen aufwendige Entsorgungsmaßnahmen, die teuer bezahlt werden müssen und zwar von der Allgemeinheit. Gerade die Reifenentsorgung in Waldgebieten hat seit Wochen zugenommen. Dies nicht nur  in Dietzenbach, sondern auch in Nachbarkommen wie Neu-Isenburg.

Am 11. Oktober 2019 mussten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mobilen Einsatzgruppe (MEG) der Stadtwerke Dietzenbach GmbH wieder unterwegs sein und haben diesmal 35 Reifen ohne und 30 mit Felge mitten in der Natur einsammeln müssen. Insgesamt sind allein in der Kreisstadt weit über 500 Autoreifen in den vergangen Wochen gemeldet und letztendlich über die Städtischen Betriebe entsorgt worden. Ende August waren es noch etwa 200. Die Fundorte sind unter anderem im Bereich des Angelweihers, der Gutenbergstraße, der Alfred-Nobel-Straße oder in der Nähe des Waldstadions. Die Polizei ist informiert und hat Ermittlungen aufgenommen.

Um die Täter zu finden, die widerrechtlich ihren Müll in der Gegend abladen, ist die Kreisstadt Dietzenbach auf die Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Nachdem die Situation sich so entwickelte, hat die Stadt für sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung der Umweltsünder führen, eine Belohnung in Höhe von 500,00 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt die Stadtpolizei Dietzenbach per E-Mai stadtpolizei@dietzenbach.de oder telefonisch unter 06074 373 - 333 entgegen.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken