Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Seniorenbeiratswahl fällt aus

Gegenwärtiger Seniorenbeirat bleibt bis auf weiteres im Amt

Wichtige Information
Wichtige Information
Wichtige Information

Die für Freitag, den 3. April 2020 geplante Wahl des Seniorenbeirates der Kreisstadt Dietzenbach findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Ein neuer Termin wird sobald möglich bekannt gegeben. Der gegenwärtige Seniorenbeirat bleibt bis auf Weiteres im Amt. 

Der Seniorenbeirat ist ein kommunales Gremium, mit 18 Mitgliedern. Neben den sechs direkt gewählten Mitgliedern gibt es weitere zwölf delegierte Mitglieder, die von Organisationen, die in der Seniorenarbeit in Dietzenbach tätig sind, entsandt werden. Zu diesen gehören Sozialverbände, Vereine, der Ausländerbeirat, die beiden Kirchen sowie Vertreter der muslimischen Gemeinden.

Logo des Seniorenbeirats
Logo des Seniorenbeirats
Logos des Seniorenbeirates

Die Mitglieder des Seniorenbeirats treffen sich normalerweise regelmäßig am dritten Mittwoch eines Monats zu öffentlichen Sitzungen. Die letzte Sitzung ist natürlich ausgefallen und für die Sitzung im April ist Ähnliches zu erwarten.

In der aktuellen Lage fordert der Seniorenbeirat alle Beteiligten auf sich strikt an die vorgegebenen Beschränkungen zu halten. „Passen Sie in diesen Zeiten gut auf sich und Ihre Nachbarn auf. Je länger die Kontaktsperre andauert, umso wichtiger ist es, der Vereinsamung alleinstehender Seniorinnen und Senioren entgegenzuwirken und Hilfen zu organisieren“, rät Dr. Wolfgang Altenburg, Vorsitzender des Beirates. Altenburg weiter: „Helfen Sie in Ihrer Nachbarschaft und in Ihrem Bekanntenkreis aktiv dabei mit. Wenn Sie in diesen Zeiten Anregungen und Ideen haben, bei deren Umsetzung der Seniorenbeirat unterstützen kann, so erreichen Sie uns über die Städtische Seniorenarbeit.  Bleiben Sie gesund!“

Coronavirus http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken