Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Bürgermeister Rogg spendet Daten

Das Robert-Koch-Institut bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Datenerhebung zur aktuellen Covid19-Pandemie

Corona-Datenspende-App
Mit der Corona-Datenspende-App des Robert-Koch-Institutes können die Bürgerinnen und Bürger nämlich wichtige Informationen zur Verbreitung der Infektion zur Verfügung stellen.
Corona-App des RKI

Um die öffentlichen Stellen mit präzisen Einschätzungen zu den aktuellen Verbreitungsgebieten und für Vorhersagen über zukünftige Infektionsketten zu unterstützen, sind die wissenschaftlichen Modelle auf regionale Daten zu den Symptomen angewiesen.

In diesem Zusammenhang kann jetzt jede Person, die ein Smartphone und ein Fitnessarmband oder eine Smartwatch besitzt, einen wertvollen Beitrag leisten und damit Menschenleben retten.

Wertvolle Informationen für Vorhersagen

Robert Koch Institut
Robert Koch Institut

Mit der Corona-Datenspende-App des Robert-Koch-Institutes können die Bürgerinnen und Bürger nämlich wichtige Informationen zur Verbreitung der Infektion zur Verfügung stellen.

Die Daten werden selbstverständlich vollständig pseudonymisiert erhoben, so dass eine Rückverfolgung auf einzelne Anwender nicht möglich ist. Auf Basis von Bewegungs-, Schlaf- und Pulsmustern lassen sich fieberhafte Infektionen automatisch erkennen. Das Institut kann somit Infektionen tagesaktuell abschätzen und vorhersagen.

Bürgermeister Rogg hofft auf viele Unterstützer

Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg

Auch Dietzenbachs Bürgermeister Jürgen Rogg nimmt ab sofort an der freiwilligen Corona-Datenspende teil und hofft, dass viele Bürgerinnen und Bürger seinem Beispiel folgen.

„Diese Form der Unterstützung ist mit einem sehr geringen Aufwand für jeden einzelnen von uns verbunden und leistet gleichzeitig einen immensen Beitrag, die öffentlichen Stellen bei der Bewältigung der aktuellen Krise zu unterstützen. Ich zähle daher auf Ihre Mithilfe!“, so der Verwaltungschef der Kreisstadt.

Mehr Informationen

Die Corona-Datenspende-App – für die übrigens keine Anmeldung und Registrierung erforderlich ist – lässt sich sowohl im Google-Play-Store als auch im Apple-Store herunterladen. Mehr Informationen gibt es unter www.corona-datenspende.de

Coronavirus http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken