Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Update zur Baumaßnahme in der Hauptstraße

Bis etwa 27. November eingeschränkt, eine Vollsperrung aufgehoben

Baustelle
Vorsicht: Baustelle! Symbolbild
Symbolbild

Im Kreuzungsbereich Hauptstraße, Waldstraße und Tannenstraße kommt es zu Verkehrseinschränkungen bis voraussichtlich Ende November.

Aus aktuellem Anlass konnte die Vollsperrung zur Tannenstraße aufgehoben werden, nachdem verschiedene Szenarien erörtert wurden. Die Verkehrslenkung wird einspurig mit provisorischen Ampelanlagen an der Baumaßnahme vorbei geführt.

Dadurch wird im Kreuzungsbereich eine Spurbreite von vier Meter erreicht. Die Geschwindigkeit im Abschnitt der Baumaßnahme wird auf 30 km/h reduziert, um die Sicherheit für die Bauarbeiter zu erhöhen.

Die in der Tannenstraße liegende Gastronomie ist mit dieser geänderten Regelung nun problemlos erreichbar. „Dies ist eine wichtige und tagesaktuell richtige Entscheidung, um eine Abholung des Essens dort zu unterstützen, zumal es verschärfte Corona-Einschränkungen – beschlossen durch Land und Bund – geben wird“, erklärt Bürgermeister Jürgen Rogg.

Die Ampel wird so geschaltet, dass die kürzeste Wartezeit zur Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses auf der Hauptstraße liegt. „Dennoch wird bei Stoßzeiten ein Rückstau zu erwarten sein. Das ist die andere Seite der Medaille, bei dieser Variante“, erläutert Rogg. Der Umbau wird noch in der 44. Kalenderwoche erfolgen und wird einen Tag in Anspruch nehmen. Danach wird die eingerichtete Umleitung 2 wieder eingestellt.

Die Umleitung 1 zur Waldstraße bleibt bestehen: Die Strecke führt von der Hauptstraße in die Taunusstraße weiter über die Spessartstraße auf die  Waldstraße und umgekehrt. Anlieger frei bis zur Baustelle.

Was wird da gemacht?

Die Maingau Energie erneuert regelmäßig als zuständiger Netzbetreiber die Gasleitungen und in diesem Zusammenhang auch die zugehörigen Armaturen (z.B. Schieberkreuze).

In Dietzenbach wird derzeit das Schieberkreuz im öffentlichen Verkehrsbereich ausgetauscht. Infolge dessen kommt es zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. Die Projektbeteiligten der Maingau zeigen sich zufrieden, dass die Tannenstraße nun wieder befahrbar ist und man einen Kompromiss gemeinschaftlich erreichen konnte, heißt es seitens des Energieanbieters.

Ein Hinweis aus der Abfallwirtschaft:

Restmüllfahrzeug
Restmüllfahrzeug
Restmüllfahrzeug

Da die Müllfahrzeuge nur Rückwärts „Stoßen“ dürfen und es keine Wendemöglichkeiten gibt, kann ein Teil  der Waldstraße (Hausnummern 1 – 5 & 2 – 12) nicht angefahren werden. Die Anwohner sind angehalten, ihre Behältnisse an folgendem Punkt bereitzustellen:

  • Waldstr. / Spessartstr.

Außerdem heißt es seitens der Städtischen Betriebe, dass die Tonnen bis 6 Uhr morgens am Tag der Leerung bereitgestellt werden müssen. 

Die erste Planung und Verkehrsleitung bis Ende Oktober

Es wurden zwei Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert.

Die Umleitung 1 zur Waldstraße ist noch aktiv: Die Strecke führt von der Hauptstraße in die Taunusstraße weiter über die Spessartstraße auf die  Waldstraße und umgekehrt. Anlieger frei bis zur Baustelle. Vorwegweiser sind aufgestellt.

Die Umleitung 2 zur Tannenstraße wurde eingestellt: Die Strecke führte von der Hauptstraße über die Römerstraße zur Tannenstraße und umgekehrt. Anlieger waren frei bis zur Baustelle.

Die Pläne für die Maßnahme, die nicht mehr Gültigkeit hat, wurden noch einmal angepasst. Es konnte erzieht werden, dass die einzelnen Fahrbeziehungen stadtein- und auswärts eine Breite von ca. 3 Meter haben und nicht wie ursprünglich 2,75 Meter. Dadurch können sich LKW und Busverkehr ungehindert begegnen, was die Einschränkungen und Rückstaus verringert. Dies wurde geändert.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken