Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 / 373-360
Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Botschaft an Dietzenbach

"mein Herz schlägt für dich und deine Menschen"

Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg

Liebes Dietzenbach,

du kannst auf eine lange Geschichte zurückblicken und mit Stolz im Jahr 2020 gleich zwei große Jubiläen begehen. Wir Dietzenbacherinnen und Dietzenbacher sowie viele Gäste werden da sein, um mit dir gemeinsam zu feiern. Denn wir blicken auf acht Jahrhunderte Ortsgeschichte sowie auf 50 Jahre Stadtrechte zurück. Doch eins ist gewiss, du bist nie zu alt, um dir neue Ziele zu setzen oder neue Träume zu realisieren. 

Dokument 1220
Erste dokumentarische Erwähnung Dietzenbachs (ca. 1210-1220)
Dokument 1220

Liebes Dietzenbach, amtlich bekannt bist du seit dem Jahr 1220, als Pastor Luphridus von Preungesheim dem Kloster Patershausen einen Hof vermachte. In dem entsprechenden Dokument stand dein Name, damals noch als „Dicenbah“. Doch lange vor dieser Zeit wohnten schon Menschen hier. Die ältesten Beweise stammen aus der Altsteinzeit. 

In einer immer wieder bewegten Vergangenheit hast du dich als einstige Siedlung stetig weiter entwickelt. Dietzenbach, du bist gewachsen, wurdest Heimat für unzählige Menschen, bist ein Ort der Gegensätze und vereintest schon immer Zuzug und Gemeinschaft und bist trotz Ecken und Kanten unser Stadt, in der wir gerne leben. Du hast viele Menschen kommen und gehen sehen; die Römer waren da, die Soldaten, die in die Weltkriege ziehen mussten, die Bauern, die Kulturschaffenden, die Kaufleute, die Handwerker und viele mehr. 1634 warst du abgebrannt und sogar vier Jahre lang unbewohnt. Doch mit der Neuzeit hast du dich zu einem Dorf im Wiesengrund der Landwirte und Handwerker entwickelt und bekamst 1898 deine Bahnlinie. Mit dem Zuzug nach dem Zweiten Weltkrieg und spätestens mit den 1960er Jahren hat sich dein Aussehen geändert. Es ist Vieles dazugekommen, was dich heute noch ausmacht: Moderne, Traditionsbewusstsein, Innovationskraft und Zusammenhalt. 1966 hast du die 10.000-Einwohner-Marke geknackt und es folgten Jahre des explosionsartigen Wachstums. Menschen und Unternehmen siedelten sich an, lernten dich kennen und häufig auch lieben. Und vier Jahre später, 1970, war es dann soweit. Dietzenbach, dir wurden die Stadtrechte verliehen. Doch das war nicht genug, seit 2003 darfst du dich sogar  „Kreisstadt“ des Landkreises Offenbach nennen. Dies war auch das Jahr, in dem du nach jahrzehntelangem Warten endlich per S-Bahn erreichbar bist.

Aussichtsturm auf dem Wingertsberg
"Ballett der Bewegung" , Aussichtsturm auf dem Wingertsberg
Aussichtsturm

Und heute? Dietzenbach, du bist groß und „stadtlich“ geworden und beherbergst rund 35.000 Einwohner. Fast ein Drittel stammt aus 100 verschiedenen Nationen, die friedlich miteinander leben. Sie feiern zusammen, lachen zusammen, arbeiten zusammen und stehen zusammen. Stolz kannst du, liebes Dietzenbach, auf deine weltoffenen Menschen sein. Sie wissen, was sie an dir haben. Denn deine Dietzenbacherinnen und Dietzenbacher wohnen zum überwiegenden Teil gerne in dir, weil sie deine Lebensfreude und Vielseitigkeit genießen. Du bist ein attraktives Zentrum „Mittendrin in RheinMain“, mit deinem urbanen Flair, gepflegten Fachwerk-Häusern und viel Grün drumherum. Dietzenbach, der Blick zurück tut gut, doch der Blick nach vorne macht Mut. Du bist nicht nur ein digitaler Hotspot sowie geschätzter, wachsender und erfolgreicher Wirtschaftsstandort, sondern hast viel mehr, was dich liebenswert macht.

Allem voran deine Menschen. Deine Dietzenbacherinnen und Dietzenbacher sind engagiert. Egal, ob ein Sturm dich verletzt und hunderte Bäume umlegt, egal, ob ein Feuer ausbricht, schädliche Gase austreten oder jemand einfach ein offenes Ohr braucht. Auf deine Leute ist Verlass. Wir sind sehr dankbar, für all die Menschen, die sich im Rettungswesen, bei der Feuerwehr, im Freiwilligen Polizeidienst, in der Polizeistation Dietzenbach, in den Kirchengemeinden, Vereinen, Parteien und Verbänden, in sozialen Einrichtungen oder als Privatperson Jahr für Jahr engagieren. Es ist wunderbar, diese Gemeinschaft und dieses Zusammengehörigkeitsgefühl zu sehen, auch wenn es sicherlich noch mehr geben könnte, die für dich einstehen. Auf deine starke Zivilgesellschaft kannst du stolz sein. Dietzenbach, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, der Städtischen Betriebe und der Stadtwerke Dietzenbach sind für dich und deine Bewohner da. Im täglichen Einsatz versorgen sie dich und die Menschen mit so Vielem, was heutzutage selbstverständlich erscheint: Frischwasser, Abwasser, Müllentsorgung, Kitaplätze, öffentliche Gehwege, Straßen, Grünflächen, Sportflächen, Spielplätze, Kulturorte, Bildungsstätten und vieles mehr sind nicht nur vorhanden, sondern werden mit viel Einsatz und Leidenschaft gepflegt, entwickelt, erneuert, instandgesetzt und sauber gehalten. 

Liebes Dietzenbach, eines muss man dir lassen. Wenn Du etwas kannst, dann ist es vielfältig feiern. Kultur wird bei dir groß geschrieben. Dietzenbach, du steckst trotz deines Alters voller Energie. Ob dies am Vitamin D durch die vielen Sonnenstunden liegt? Ich weiß es nicht. Was ich jedoch weiß ist, dass sich deine Entwicklung sehen lassen kann und ich weiß, dass du weiter deinen Weg gehen wirst. Ich bin dankbar, dass ich seit zehn Jahren Bürgermeister sein darf und wir bereits einige Jahre gemeinsam gegangen sind. Dietzenbach, mein Herz schlägt für dich und deine Menschen.

Dein Jürgen Rogg


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken