Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Abteilung Tiefbau

Fachbereich 60.30
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-209
Fax.: 06074 373 9 209

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Grundhafte Erneuerung von Teilen der Waldstraße

Beginnend am 25.09.2017 bis Sommer 2018 – Umleitung eingerichtet

Verkehrsführung Waldstraße
Verkehrsführung während der Bauzeit Waldstraße
Verkehrsführung Waldstraße

Die Kreisstadt Dietzenbach ist ein beliebter und wachsender Wirtschafts- und Wohnstandort. Mit dem Einwohner- und Wirtschaftswachstum wachsen auch die Anforderungen an die Straßen- und Abwassernetze. Ständige und bedarfsgerechte Sanierungen sind daher nicht nur wichtig, sondern existenziell, um die Leistungsfähigkeit und Qualität aufrechterhalten zu können.

Ab Montag den 12. März 2018 beginnt der zweite Bauabschnitt an der Waldstraße im Industriegebiet Nord. Dieser erstreckt sich von der Gottlieb-Daimler-Straße bis zur Marie-Curie-Straße (ca. 550 Meter). Mit der Maßnahme wird die Fahrbahn grundhaft erneuert. Hinzu kommt, dass die Stadtwerke Dietzenbach die Straßenentwässerung neu konzipieren sowie Schachteinstiege erneuern und die Rohre des Gehrengraben modifizieren. Die Maingau Energie GmbH erneuert in diesem Zusammenhang im gesamten Baufeld die Gasleitungen.

Die bisherigen Umleitungsregelungen, die seit September 2017 eingerichtet sind, bleiben bestehen. Der Verkehr ins Industriegebiet von der B459 erfolgt über die Waldstraße, Marie-Curie-Straße, Gottlieb-Daimlerstraße und von-Hevesy-Straße. Hinzu kommt die geänderte Verkehrsführung für die Anlieger der Waldstraße 51-57 und 66-94. Diese wurden gesondert informiert und fahren ihre Grundstücke über die Gottlieb-Daimler-Straße einbiegend in die Waldstraße stadtauswärts in Richtung Süden an. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich August 2018 dauern. Eventuelle Erweiterungen der Umleitung werden frühzeitig bekannt gegeben.

Die Notwendigkeit der Maßnahme ergibt sich aus der Tatsache, dass die Kreisstadt Dietzenbach ist ein beliebter und wachsender Wirtschafts- und Wohnstandort ist. Mit dem Einwohner- und Wirtschaftswachstum wachsen auch die Anforderungen an die Straßen- und Abwassernetze. Ständige und bedarfsgerechte Sanierungen sind daher nicht nur wichtig, sondern existenziell, um die Leistungsfähigkeit und Qualität aufrechterhalten zu können.


Bei eventuellen Rückfragen steht seitens der Stadtverwaltung Holger Rietschek unter rietschek@dietzenbach.de oder Telefon 06074 373 -209 und Oliver Schone unter schone@dietezenbach.de oder Telefon 06074 373 - 278 zur Verfügung.

 

Seitenanfang Seite drucken