Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Umwelt

Frau Carmen Hauser
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 267 (2.OG)
Tel.: 06074 373-289
Fax.: 06074 373 9 289

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Teknihall Elektronik GmbH expandiert in Dietzenbach

Unternehmen verlegt den Firmensitz in die Kreisstadt

Wirtschaftsförderung
Business.Partner Dietzenbach
Business Partner Dietzenbach

Teknihall Elektronik GmbH, vor 27 Jahren gegründet und seit 12 Jahren in Münster bei Dieburg ansässig, hat sich entschlossen, den Firmensitz nach Dietzenbach zu verlegen und mietet weitere Gebäude im Gewerbegebiet an.


Seit 2018 hat das Unternehmen in der Alfred-Nobel-Str. 1 in Dietzenbach 12.000 qm Lagerfläche angemietet und steht seit dieser Zeit in engem Kontakt mit der Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Dietzenbach.

"Auf rund 30.000 m² werden ca. 130 Mitarbeiter beschäftigt sein"

Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg
Bürgermeister Jürgen Rogg

Im Dezember 2020 erfolgte die Expansion am Standort in Dietzenbach, mit der Anmietung von zwei weiteren Produktionshallen in der Assar-Gabrielsson-Str. 11-13.

Seit 1.März 2021, hat die Teknihall Elektronik GmbH das gesamte Objekt, insgesamt 6 Hallen, für weitere 10 Jahre angemietet und die Räumlichkeiten in Münster, Breitefeld wurden gekündigt.

Bürgermeister Jürgen Rogg freut sich sehr, über die dynamische Entwicklung des Unternehmens. „Auf einer Gesamtfläche von rd. 30.000 m², aufgeteilt auf zwei Objekte in unserer Kreisstadt, werden rd. 130 Mitarbeiter beschäftigt sein. Im Zeitraum November 2020 bis Januar 2021 wurden rd. 20 Mitarbeiter neu eingestellt. Bis voraussichtlich Mitte 2021 wird der komplette Umzug nach Dietzenbach abgeschlossen sein, so der Bürgermeister.“

Was macht die Teknihall Elektronik GmbH ?

Elektronikertätigkeit
Die Installation von Elektroleitungen gehört zu den Tätigkeiten des/der Elektronikers/in.
Schaltkreise

Diese Servicefirma, erledigt Garantiearbeiten für Discounter wie z.B Lidl und Aldi, betreibt ein Callcenter für 28 Länder, und kann neben einem Reparaturbetrieb auch Montagearbeiten erledigen, wie zum Beispiel den Zusammenbau von E-Scootern und E-Bikes. Eine Zweigniederlassung ist, mit demselben Konzept, in Belgien ansässig. Seit gut einem Jahr kommt das Cross-Border-E-Commerce Geschäft dazu.

Geschäftsführer Seyhan Bakir: „Nicht zuletzt die tolle und vorbildliche Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Dietzenbach, sowie der persönliche Kontakt zu Bürgermeister Jürgen Rogg haben mich dazu bewogen, unsere Zukunft in Dietzenbach weiter auszubauen.

Die gute Verkehrslage dieses Gewerbegebietes in Dietzenbach, sowie die vorhandene Glasfaserversorgung für unser Callcenter, waren weitere Kriterien für meine Entscheidung.“


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken