Hilfsnavigation

Volltextsuche


Servicenummer
Infozentrale im Rathaus
Infozentrale im Rathaus

Für Ihre Fragen zu den Einschränkungen im Rathaus oder den städtischen Kitas.

Mit Fragen zum Coronavirus wenden Sie sich an die unten genannten Stellen.

Infoblätter
Wichtige Adressen
Weitere Infos

Weitere Informationen über die aktuelle Lage und zum Coronavirus finden Sie hier:

  • Kreis Offenbach, Webseite
  • Aktuelle Verordnungen, Webseite
  • Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Webseite
  • Bundesministerium für Gesundheit, Webseite
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Webseite
  • Robert Koch Institut, Webseite

Dietzenbacher Ferienspiele in einem neuen Format?

Stadt fragt bis 29. Mai den Bedarf bei Eltern ab

Rathaus
Das Dietzenbacher Rathaus am Europaplatz
Rathaus am Europaplatz

Die langjährige Tradition und das gewachsene Konzept der Dietzenbacher Ferienspiele im Waldstadion hat schon einige tausend Kindern eine tolle Zeit im Sommer beschwert. Knapp 50 Jahre gibt es dieses Angebot schon.

 In diesem Jahr ist jedoch alles anders. Aufgrund des Coronavirus ist nach heutigem Stand noch nicht gesichert, ob die Ferienspiele angeboten werden können. Eine Umsetzung der Ferienspiele in der gewohnten Form mit rund 120 Kindern am Standort Waldstadion scheidet jedoch in jedem Fall aus, heißt es aus dem Fachbereich Soziale Dienste.

Trotzdem machen sich die Sozialarbeiter*innen intensiv Gedanken darüber, in welcher Form bei entsprechender Erlaubnis ein gutes, verantwortungsvolles und unterstützendes Ferienspielangebot gemacht werden kann.

Dezentrale Kleingruppen vorgesehen

Wichtige Information
Wichtige Information
Wichtige Information

Die Planungen gehen in Richtung Kleingruppen, an dezentralen Orten, in festen Gebäuden oder im Freien. Nur so könnten die wichtigen und vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen umgesetzt werden. Die geplante Betreuungszeit ist vom 06. bis 17. Juli  2020, Montag bis Freitag, von 9.00 bis 16.30 Uhr vorgesehen.

Die Teilnahmegebühr in Höhe von 130,- Euro für das erste und 65,- Euro für das zweite Kind einer Familie verändern sich nicht im Vergleich zum Vorjahr.

Um ein Meinungsbild abzufragen, hat die Verwaltung Eltern von bereits teilgenommenen Kindern angeschrieben. „Da bei uns widersprüchliche Informationen zum Bedarf eingehen, möchten wir versuchen, den Bedarf so gut wie möglich einzuschätzen. Hierfür sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen“, heißt es im Schreiben, welches Anfang Mai versandt wurde.

Dort wird darum gebeten, ob ein Ferienangebot für dieses besondere Jahr gewünscht wird. Eltern, die kein Anschreiben erhalten haben, können natürlich ebenfalls ihren Bedarf gerne melden.

"Familien entlasten"

Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang
Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang
Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang

Eine Rückmeldung kann bis zum Freitag, den 29. Mai 2020 unter: E-Mail: ferienspiele@dietzenbach.de oder per SMS / Nachrichten an Herrn Samir Amyay: 0151-19 61 91 13 oder Frau Kirsten Meier-Pütz: 06074/91 71 07-10 gegeben werden. Spätere Mitteilungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Mitteilung noch keine verbindliche Anmeldung ist. Aufgrund der aktuellen besonderen Situation könne man zum jetzigen Zeitpunkt keine Garantie geben, ob Sommer-Ferienspiel-Plätze zur Verfügung stehen werden.

Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang begrüßt das Verfahren: „Es ist wichtig und richtig, den Dialog zu den Eltern und Familien aktiv zu suchen und die Bedürfnisse abzufragen. Im Vergleich zu anderen Kommunen, die Ferienangebote pauschal abgesagt haben, versuchen wir individuelle Lösungen zu erarbeiten, um die Familien zu entlasten.“

Coronavirus http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken