Hilfsnavigation

Volltextsuche


Servicenummer
Infozentrale im Rathaus
Infozentrale im Rathaus

Für Ihre Fragen zu den Einschränkungen im Rathaus oder den städtischen Kitas.

Mit Fragen zum Coronavirus wenden Sie sich an die unten genannten Stellen.

Infoblätter
Wichtige Adressen
Weitere Infos

Weitere Informationen über die aktuelle Lage und zum Coronavirus finden Sie hier:

  • Kreis Offenbach, Webseite
  • Aktuelle Verordnungen, Webseite
  • Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, Webseite
  • Bundesministerium für Gesundheit, Webseite
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Webseite
  • Robert Koch Institut, Webseite

COVID-19-Fall im Kindergarten

Eine Gruppe der Kita 3 betroffen

Coronavirus
Coronavirus
Coronavirus

Das Gesundheitsamt des Kreises Offenbach vermeldet einen COVID-19-Fall in der Dietzenbacher Kindertagesstätte 3, Martinstraße.

Die Nachverfolgung der Kontakte durch das Ärzteteam des Gesundheitsamtes hat ergeben, dass einige Erzieherinnen sowie die Kinder der betreffenden Gruppe engen Kontakt zu einer Erzieherin, bei der das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, hatten. Damit zählen sie zum Kreis der engen Kontaktpersonen und müssen für 14 Tage in die häusliche Quarantäne. Diese gilt jedoch nicht für Familienangehörige. Insgesamt sind in diesem Zusammenhang rund 20 Quarantäneverfügungen verschickt worden.

"Symptome beachten"

Logo des Landkreises Offenbach
Logo des Landkreises Offenbach

Wichtig ist für die Eltern der betroffenen Kinder, genau auf eventuelle Symptome zu achten und bei Krankheitsanzeichen den Hausarzt oder den kassenärztlichen Notdienst unter 116 117 zu kontaktieren.

Das Gesundheitsamt des Kreises meldet sich regelmäßig bei den Betroffenen, um sich ebenfalls nach dem Gesundheitszustand zu erkundigen.

Engeren Kontaktpersonen (Erzieherinnen) wurde empfohlen, sich testen zu lassen. Im Gegensatz zur Situation der Reiserückkehrer kann bei Vorlage eines negativen Testergebnisses eine Verkürzung der Quarantäne nicht erfolgen.

"Infektionsschutzmaßnahmen einhalten"

Plakat Corona
Plakat Corona

Bürgermeister Jürgen Rogg: „Das Virus ist noch da! Daher ist es weiterhin wichtig, dass die Infektionsschutzmaßnahmen eingehalten werden, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Solidarität und gegenseitige Rücksichtnahme sind weiterhin wichtige Begleiter im Corona-Alltag.“

Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang erklärt: „Seit der Öffnung aller städtischen Kindertageseinrichtungen mussten wir mit einem solchen Fall rechnen. Die Kita-Leiterinnen und die Erzieherinnen und Erzieher waren entsprechend vorbereitet.

In zwei Tagen beginnt wie in jedem Jahr die KITA Schließzeit in den Ferien. Da haben wir dann für drei Wochen geschlossen.“

Coronavirus http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken