Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Achtung! Krötenwanderung hat begonnen

„Wald- & Forstwirtschaftswege sind für den Straßenverkehr gesperrt“

Amphibienwanderung
Achtung! Amphibienwanderung
Achtung! Amphibienwanderung

„Immer häufiger berichten im Frühjahr Presse, Rundfunk und Fernsehen über das große Massensterben auf unseren Straßen. Das dürfte wohl das einzige Mal im Jahr sein, das wir etwas vom Doppelleben der einheimischen Amphibien erfahren“ führt der Dietzenbacher Naturschützer Rudolf Keil in die Thematik ein.

Jetzt in den Abend und Nachtstunden sind wieder viele Grasfrösche aber in der großen Überzahl die Erdkrötenpaare unterwegs, um an den Ort ihrer Geburt zurückzukehren und abzulaichen. Vom Instinkt geleitet, nehmen sie alle Jahre den gleichen Weg um an ihren Teich zu gelangen. Auf der Straße, die sie dorthin überqueren müssen, werden ihnen Kraftfahrtzeugen oft zum Verhängnis was man am nächsten Tag leider feststellen muss. Die Männlichen Erdkröten bleiben die ganze Nacht auf der Straße sitzen und warten auf ein Weibchen.

Krötenwanderung
Das größere Weibchen trägt ihren männlichen Partner auf dem Rücken (Foto: Rudolf Keil)
Amphibienwanderung

Der Beginn der Wanderung wird durch die innere Uhr der Tiere sowie die Außentemperatur (etwa 5-7°) gesteuert. Die einzelnen Arten haben sich in ihrer Lebensweise und Fortpflanzung an die unterschiedlichen Lebensräume angepasst und bevorzugen ja nach Art spezifische Gewässertypen. So reicht das  Spektrum der Laichgewässer von den Wassern gefüllter Wagenspur bis zum See.

Bei einsetzen der Dämmerung machen sich die Amphibien auf den Weg zu ihrem Geburtsort. Mit der Rückkehr zeigt sich ein Verhalten, das sich im Verlauf von vielen hunderttausend Jahren entwickelt hat, weil es fast immer erfolgreich war.

Starke Amphibienbewegungen finden in Dietzenbach, je nach Wetterlage, am Oberröder Weg, Angelteich Messenhäuser Straße  und auf dem Forstweg am Wollwiesenteich statt.

Der Bergmolch ist der Lurch des Jahres 2019

Bergmolch
Der Bergmolch wurde zum Lurch 2019 gekürt
© Rudolf Keil

Der Lurch des Jahres 2019 zählt mit seiner fast
tropisch anmutenden Farbenpracht, die gerade männliche Bergmolche während der
Fortpflanzungszeit zeigen, zu den unverwechselbaren Amphibienarten Europas.
Zweifellos gehören die Männchen in Wassertracht auch zu den schönsten
einheimischen Lurchen. Ihr kräftig orangefarbener Bauch kontrastiert stark mit
einer hell-bis graublauen Oberseite. Dass ein so wundervoll gefärbter Lurch
noch zu den häufigsten Amphibienarten in Mitteleuropa zählt, mag erstaunen.
Tatsächlich sind Bergmolche recht anpassungsfähig. Kleinstgewässer aller Art
wie Teiche, wassergefüllte Fahrspuren oder Straßengräben werden selbst in
innerstädtischen Lagen noch besiedelt. Er kommt in Dietzenbach noch häufig
vor. 

Der städtische Fachbereich Sicherheit und Ordnung weist darauf hin, dass diese Wege generell für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind, also nur von land- und forstwirtschaftlichem Verkehr sowie Anliegern befahren werden dürfen. Die Stadtpolizei wird während der Zeit der Amphibienwanderung verstärkt Kontrollfahrten durchführen.

Die Dietzenbacher Natur- und Umweltschützer
appellieren an die Einsicht und besondere Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer
während der Amphibienwanderung.


 Ihr Klick zur Europawahl

Seitenanfang Seite drucken