Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Seit zehn Jahren ehrenamtlicher Polizist

Idrissi wird für sein Engagement im Freiwilligen Polizeidienst geehrt

Ehrung freiwilliger Polizeidienst Idrissi
v.l.n.r. Markus Hockling (Leiter des Fachbereiches Sicherheit und Ordnung), Kriminaloberkommissar Jochen Laferte, Mohamed Idrissi, Polizeioberkommissar Udo Rebel
Mohamed Idrissi

Seit zehn Jahren ist er auf den Straßen und Festen in Dietzenbach unterwegs: im Dienste der Sicherheit, häufig mit einem Lächeln im Gesicht und mindestens einer Kollegin oder einem Kollegen an der Seite. Die Rede ist von Mohamed Idrissi, der sich im Freiwilligen Polizeidienst engagiert und in der Kreisstadt präsent ist. Präsent nicht nur aufgrund seiner Uniform und Körpergröße, sondern auch durch seine sympathische und hilfsbereite Art.

Der Freiwillige Polizeidienst hat sich zwischen der Stadtpolizei Dietzenbach und der Landespolizei fest als eine Säule im Ordnungsapparat etabliert. „Ohne den ehrenamtlichen Einsatz, wäre die Abwicklung von größeren Veranstaltungen wie dem Weinfest, dem Volkslauf, dem Lions-Lauf und vielen mehr, nur schwer vorstellbar“, stellt Markus Hockling, Leiter des Fachbereiches Sicherheit und Ordnung fest. „Wir sind sehr dankbar für die Arbeit von Menschen wie Mohamed Idrissi, die durch ihre Streife das Sicherheitsgefühl in der Stadt stärken.“, so Hockling.

„Mir macht die Streife mit den Kollegen Spaß“, erklärt Idrissi. Er ist mehrmals im Monat unterwegs. Bei Sonne. Bei Regen. Bei Schnee. Es sei in all den Jahren nur einmal zu einer etwas kritischeren Situation mit einem Drogenabhängigen gekommen, die dank der schnellen Unterstützung der Landespolizei geklärt werden konnte. „In all den Dienststunden habe ich Dietzenbach als sichere und friedvolle Stadt kennengelernt“, so der ehrenamtliche Polizist.

Für seinen konstanten und zuverlässigen Einsatz in vielen sicherheitsrelevanten Bereichen überreichte Polizeioberkommissar Udo Rebel – er koordiniert die Dietzenbacher Freiwilligen - anlässlich des Jubiläums am 09. Mai 2019 eine Urkunde, unterzeichnet von Polizeipräsident Roland Ullmann. „Sie setzen sich als Angehöriger des Freiwilligen Polizeidienstes seit 10 Jahren für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dietzenbach ein. […] Wir sprechen unseren besonderen Dank dafür aus.“, heißt es dort.

Neuer Ausbildungslehrgang beginnt im Herbst

Freiwilliger Polizeidienst
Freiwilliger Polizeidienst
Freiwilliger Polizeidienst

Den Freiwilligen Polizeidienst gibt es seit 2008 in Dietzenbach. Er ist einer der Bausteine für die Initiative KOMPASS, dem "KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel“ des Landes Hessens, der Dietzenbach im März beigetreten ist.

Für die Kreisstadt sind durchschnittlich zehn Personen eingestellt, die im Vorfeld eine Ausbildung absolviert haben. „In der zweiten Jahreshälfte wird ein neuer Ausbildungslehrgang beginnen“, gibt Kriminaloberkommissar Jochen Laferte bekannt. „Insgesamt sind über 70 Aktive - Frauen wie Männer - im Freiwilligen Polizeidienst im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Südosthessen im Einsatz“, so der zuständige Koordinator.

Die Voraussetzungskriterien seien ein Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung, dass die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrscht werde und die Interessierten zwischen 18 und 65 Jahre alt seien.

Eine entsprechende Ausbildung ist für Oktober, November 2019 geplant. Interessierte wenden sich bitte an fpold.ppsho@polizei.hessen.de oder Telefon 069/8098-1223.

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken