Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Neue Parkplätze in der Altstadt

Bedarfsgerechtes Parken am Dr.-Heumann-Weg

Einweihung Parkplatz
Schulleiter Dr. Georg Köhler und Bürgermeister Jürgen Rogg und Vertreter von Stadtverwaltung und Städtischen Betriebe zeigen sich zufrieden
Einweihung Parkplatz

Am 26. September wurde der neue Parkplatz in der Dietzenbacher Altstadt, direkt am Dr.-Heumann-Weg, offiziell eingeweiht. Durch die städtebauliche Umgestaltung des Areals, im Besonderen durch die neuen Häuser, wurde dem Bedarf an Parkflächen in der Altstadt Rechnung getragen. Dem voraus stand ein umfangreiches städtebauliches Umlegungsverfahren.

In unmittelbarer Nähe der großen Parkfläche am „Kindäcker Weg“ wurden knapp 30 neue Parkflächen ausgewiesen. „Somit kommen wir dort auf 150 Parkplätze, die ohne Parkgebühren und Parkscheibenregelungen angeboten werden“, erklärt Bürgermeister Jürgen Rogg. Damit steige das Parkplatzangebot an dieser Stelle um mehr als 20 Prozent.

Grundsätzlich ist gerade im engbebauten Altstadtbereich bei den Planungen zu beachten, dass die Parkflächen in einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Anwohner-, Gewerbe-, Mitarbeiter-, Kunden- sowie Kurzparkflächen betrachtet werden muss. Konkret an diesem Ort ist die Schule ein weiterer Faktor, der in die Planungen einbezogen werden muss. Dies wurde effektiv durch eine bedarfsgerechte Beschilderung umgesetzt.

Während auf der einen Hälfe der Parkplätze rund um die Uhr geparkt werden darf, so werden die Plätze entlang der Wohnbebauung differenziert. Montags bis freitags, von 7 bis 15 Uhr, stehen die Flächen nur für Lehrerkräfte der Ernst-Reuter-Schule zur Verfügung. Im Umkehrschluss stehen zu allen anderen Zeiten, die Parkflächen für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bereit. „Mit dieser Variante ermöglichen wir eine bestmögliche Auslastung unter Berücksichtigung der verschiedenen Bedarfe an Parkraum“, zeigt sich Rogg überzeugt. „Ich danke an dieser Stelle den Verantwortlichen der Schule und des Ordnungsamtes, für diese clevere Regelung“, so der Bürgermeister.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken