Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Bürgermeisterwahl 2021

Kommunal-, Bürgermeister,- & Ausländerbeiratswahl am 14. März

Dietzenbacher Rathaus
Dietzenbacher Rathaus
Dietzenbacher Rathaus

Der Termin steht fest. Am 14. März 2021 wird die Wahl zur Bürgermeisterin oder zum Bürgermeister der Kreisstadt Dietzenbach stattfinden. Eine eventuell notwendige Stichwahl ist 14 Tage später, am 28. März 2021, vorgesehen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 30. Oktober 2020 dem Vorschlag des Magistrats zugestimmt, die Wahl gemeinsam mit der Kommunalwahl und der Ausländerbeiratswahl zusammenzulegen. Der zweite Sonntag im März nächsten Jahres kann daher als Superwahltag bezeichnet werden.

Kandidatinnen und Kandidaten haben nun ca. zwei Monate Zeit, um bis Anfang Januar 2021 ihren Hut in den Ring zu werfen. Kandidaturen für das Amt der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters sind bislang im Rathaus nicht eingegangen. Ob der amtierende Bürgermeister, Jürgen Rogg, erneut antreten wird, wird er voraussichtlich Anfang Dezember bekannt geben.

23 Stadtverordnete stimmten der entsprechenden Beschlussvorlage 18/1017/10.6 dafür und 16 dagegen. Begründet wird die Entscheidung mit der Nutzung von Synergieeffekten in der Wahlorganisation. Vor dem Hintergrund des nicht absehbaren Endes der Corona-Pandemie ergeben sich enorme logistische Herausforderungen, nicht nur bei der Stimmabgabe, sondern auch bei der Auszählung. Gleiches gilt beim Generieren der Wahlvorstände und der Wahlhelfer*innen. Die Bürgermeisterwahl ist im Verhältnis zur Kommunalwahl vergleichsweise unkompliziert. Sowohl in Bezug auf die Vorbereitung als auch in Bezug auf die Durchführung bzw. Auszählung.

Die gesamte „Wahllogistik“ müsse in Pandemiezeiten nur einmal gestemmt werden, heißt es in der Begründung. Als positiver Nebeneffekt darf die Wahlbeteiligung nicht unerwähnt bleiben. Reine Bürgermeisterwahlen verzeichneten in den vergangenen Jahren eine stetig sinkende Wahlbeteiligung, sofern diese separat durchgeführt werden. Unabhängig ob Briefwahl oder Wahl im Wahllokal darf bei kombinierten Wahlen mit einer höheren Wahlbeteiligung gerechnet werden.

Ein Änderungsantrag, die Bürgermeisterwahl im Herbst mit der Bundestagswahl zu kombinieren fand keine Mehrheiten.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken