Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Ersatzneubau: Kita 2 fast fertig gestellt

Neues Gebäude soll Anfang 2021 bezogen werden 

Kita 2 fast fertig
Architektin Gabi Laufen-Jäger (links) erläutert Ersten Stadtrat Dr. Dieter Lang und Abteilungsleiterin Monika Rühr die Details zur Photovoltaikanlage auf dem Flachdach
Baubesprechung

Die Kreisstadt Dietzenbach investiert sukzessive in die Kindertagesstätten und deren Infrastruktur. Aktuell wird die Kita 2 in der Brunnenstraße mit einem Ersatzneubau fit für die Zukunft gemacht. Kurz vor der finalen Abnahme der Gewerke des Hochbaus inspizieren städtische Architekten gemeinsam mit dem Ersten Stadtrat Dr. Dieter Lang die Baustelle.

Das neue Gebäude ist im Modulbau in Holzhybridbauweise entstanden, kommt Zweigeschossig mit einem Fachdach und einem ruhig wirkenden, hellen Farbton daher und bietet eine Fläche von etwa 1.600 Quadratmetern. Die Architekten haben sich bewusst gegen einen massiv wirkenden Gesamtkubus entschieden und konzipierten stattdessen zwei Baukörper, die durch einen schmaleren Mittelbau verbunden sind. Dort werden sich auch der Haupteingang, das Treppenhaus und der Aufzug befinden und erzeugt durch die Architektur ein attraktives Entree.

Umweltfreundliche und nachhaltige Stromerzeugung

Außenansicht Dez 2020
Außenansicht Dez 2020
Außenansicht Dez 2020

Charakteristisch für den Neubau sind die schräg angeordneten Stützen. Sie dienen als Tragwerk für die Fluchtbalkone und den Dachüberstand, der als Wetterschutz dient und Schatten spendet. Durch die schräge Anordnung wird eine Leichtigkeit und Verspieltheit erreicht.

Die verzinkten Stahlsäulen werden im Zuge der Außengestaltung mit Rankpflanzen begrünt. Begrünt wird auch das Flachdach, auf dem Photovoltaik-Module für eine umweltfreundliche und nachhaltige Stromerzeugung sorgen. Der gewonnene Strom wird mittels Anzeige für die Kinder, Eltern und Erzieher im Eingangsbereich sichtbar gemacht.

Ingesamt für bis zu 155 Kinder vorgesehen

Ersatzneubau Kita 2
Ersatzneubau Kita 2
Außenansicht Dez 2020 - Ost

„Bei der Vorortbegehung sieht man eindrucksvoll, dass das Konzept des umweltfreundlichen, möglichst ressourcenschonenden Baues verbunden mit der hohen Anforderung an energetische Standards hervorragend umgesetzt ist“, zeigt sich Lang zufrieden.

Gemeinsam mit der pädagogischen Neuausrichtung der Kita werde diese Einrichtung als ein weiteres Schmuckstück im KitaPortfolio für Kinder und Eltern zur Verfügung stehen. Insgesamt können 155 Kinder dort betreut werden. 

Mit Mitteln aus dem kommunalen Infrastrukturprogramm gefördert

Dietzenbacher Finanzen
Dietzenbacher Finanzen
Dietzenbacher Finanzen

Dietzenbachs Bürgermeister und Kämmerer Jürgen Rogg freut sich, dass trotz der angespannten finanziellen Lage erneut eine hochmoderne Einrichtung im Ersatzneubau realisiert werden konnte. „Wie auch bei der Kita 3, Martinstraße, sind wir stolz darauf“, so Rogg.

„Die Kita wird trotz der widrigen Umstände 2020 zum Jahresende fertig und unterschreitet damit die vom Land (die Einrichtung wird durch Mittel aus dem kommunalen Infrastrukturprogramm - KIP - gefördert) vorgegebenen Fristen um ein ganzes Jahr“, ergänzt Sandra Homberg, Leiterin des Fachbereichs Bau- und Immobilienmanagement. 

Zum Inneren des Gebäudes:

Ersatzneubau Kita 2
Ersatzneubau Kita 2
großzügige, helle Flächen

Eine Fußbodenheizung wird durch eine zeitgemäße Luft-/ Wasserwärmepumpe versorgt. Durch eine Umschalteinrichtung kann diese sowohl als Heizung und in heißen Sommern zum Kühlen verwendet werden.

Im westlichen Gebäudeflügel finden im Erdgeschoss insgesamt drei U3- Gruppen für insgesamt 30 Kinder Platz, jeweils mit Gruppen- und Schlafräumen. Das gesamte Obergeschoss ist für bis zu 125 Kinder über drei Jahren in fünf Ü3- Gruppen vorgesehen. Großzügige, helle Flure verbinden die einzelnen Räume, die dank großzügiger Fensterflächen lichtdurchflutet sind.

Die durchdachte Anordnung der Aufenthaltsräume, der Sanitär- und Lagerräume, Spielflure sowie des Bistro ermöglichen optimale Bedingungen zur pädagogischen Arbeit. Durch den Aufzug sind alle Räume barrierefrei erreichbar. Alle Räume sind schwellenlos von innen nach außen erreichbar. 

Speziell für Kitas empfohlene und entwickelte Materialien verwendet

Ersatzneubau Kita 2
Ersatzneubau Kita 2
Fingereinklemmschutz in den Türen

„Die pädagogischen Highlights sind“, so der Erste Stadtrat, „der große Mehrzweckraum sowie die fünf verschiedenen Bildungsräume.“

So werden speziell eingerichtete Orte für die Themen Kreativität, Medien, Forschung, Sprache sowie die Kinderküche zur Verfügung stehen. Das Büro der Kita-Leitung, die Personalräume, ein Besprechungsbüro für zum Beispiel Elterngespräche sowie eine Küche komplettieren die Kita.

Bei den Materialien wurden Baustoffe verwendet, die speziell für Kitas empfohlen und entwickelt wurden. „Der Bodenbelag beispielsweise besteht aus Naturkautschuk, der durch seine Elastizität und Robustheit besticht“, erklärt Monika Rühr, Abteilungsleiterin des städtischen Immobilienmanagements. Bei der Deckenverkleidung setze man auf Holzwolle-Akustikdecken, die die Raumakustik durch ihre schallabsorbierende Eigenschaft verbessern. Zudem begünstigen sie das Raumklima.

Im Januar 2021 beginnen dann die Arbeiten an den Außenanlagen. Die Spielgeräte werden im Frühjahr aufgebaut. Auf dem Grundstück werden sich 14 überdachte Fahrradabstellplätze befinden und auch für PKWs werden zusätzliche Parkflächen errichtet.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken