Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Musikschule

Musikschule
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074-373 341
Fax.: 06074-373 9 341

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Download
Workshop mit Leon Taylor
Workshop mit Leon Taylor
Leon Taylor
Im Rahmen eines Workshops mit Leon Taylor haben sieben Jugendliche ihren eigenen Song produziert. Zum Download geht es hier

„Kassensturz“: Schon rund 10.000 € für Haiti

Haiti-Spenden-Kampagne
Die "Aktivisten" der Dietzenbacher Haiti-Spenden-Kampagne bei einer Pressekonferenz am 9. März 2010
Haiti-Spenden-Kampagne

Zu einer gemeinsamen Pressekonferenz aller beteiligten Kirchengemeinden, Schulen und Gruppierungen an der Dietzenbacher Haiti-Spenden-Kampagne hatte Bürgermeister Jürgen Rogg am Dienstag, 9. März 2010, ins Hildegardishaus eingeladen.

Dort wurden die Sammelergebnisse aller bisherigen Aktivitäten bekannt gegeben, die sich auf rund 10.000,- € summieren.
 
Wenige Tage nach der Erdbebenkatastrophe auf Haiti am 12. Januar 2010 hatte Bürgermeister Jürgen Rogg eine konzertierte Dietzenbacher Spendenaktion ins Leben gerufen, der sich spontan auch die großen Dietzenbacher Kirchengemeinden anschlossen. Im weiteren Verlauf beteiligten sich Schulklassen der Rudolf-Steiner-Schule und der Ernst-Reuter-Schule, die Musikschule Dietzenbach, die Frauenbeauftragte, der Lions-Club Dietzenbach sowie der Service Club Round Table Rodgau an der Kampagne. Rainer Keim hat ein großes Benefiz-Konzert mit den Gruppen „x-it“ und „frisch gepresst“ zugunsten der Erdbebenopfer am 13. März. 2010 im Bürgerhaus organisiert.  Flankierend wurde im Februar eine Ausstellung haitianischer Künstler im Bürgerhaus gezeigt.
Weiterhin hat Andrea Schwarze, seit ca. fünf Wochen neue Pfarrerin der ev. Rut-Gemeinde, angekündigt, dass auch dort Kollekten zugunsten der Spenden-Aktion stattfinden sollen.
Last but not least: Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben bislang rund 2.700 € auf das städtische Spendenkonto überwiesen, darunter auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung.
 
Im Rahmen der  Pressekonferenz berichtete ein Vertreter von MISEREOR – Johannes Schaaf – über die aktuelle Situation auf Haiti. Wenn die Infrastruktur im Lande einigermaßen wiederhergestellt sei, könne man daran denken, etwa in drei bis vier Monaten mit dem Wiederaufbau des Straßenkinder-Zentrums „Lakay“ in Port-au-Prince zu beginnen, der diesmal unbedingt in erdbebensicherer Bauweise durchgeführt werden soll. Die reinen Baukosten dürften sich auf zwei bis drei Millionen Euro belaufen. 
 

Die einzelnen Beiträge der Dietzenbacher Haiti-Spenden-Kampagne

  • Spenden von Bürgerinnen und Bürgern auf das Spenden-Konto: 2.696,23 €
  • Ev. Christuskirchen-Gemeinde (Pfarrer Manfred Senft): 1.006,45 €
  • Kath. Kirchengemeinde St. Martin (Pfarrer Stefan Barton): 2.900,00 €
  • Ev. Martin-Luther-Gemeinde Steinberg (Pfarrer Uwe Handschuch): 602,10 €
  • Ernst-Reuter-Schule (stellv. Schulleiter und Schulsprecher): 523,67 €   -   Die Klasse 5aG der ERS hatte im Erdkunde-Unterricht gerade Haiti durchgenommen, als die Insel vom Erdbeben heimgesucht wurde. Spontan hatten sich die Schüler entschlossen, in der Schule zugunsten der Erdbebenopfer zu sammeln.
  • Rudolf-Steiner-Schule (Lehrerin Martina Fenchel und Schüler):  423,38 €   -   Die Schüler einer vierten Klasse waren von der Katastrophe so ergriffen, dass sie eine Sammlung bei ihren Eltern durchführten. Die Neunt-Klässler setzten die Sammel-Aktion beim Richtfest fort.
  • Musikschule Dietzenbach: 376,39 €   -   Sammlung von Musikschulleiter Joachim Neumann nach dem Frühjahrskonzert am 28. Februar.
  • Frauenfrühstück: 150,96 €   -   Sammlung der Frauenbeauftragen Marina Bombach beim Frauenfrühstück am 7. März
  • Lions-Club Dietzenbach (Präsident Dr. Erich Wutzke): 1.050,00 €
  • Rainer Keim, Initiator des Benefiz-Konzertes mit „x-it“ und „frisch gepresst“ am 13. März 2010.
  • Service Club Round Table Rodgau, Präsident Sven Geiss hat einen namhaften Betrag in Aussicht gestellt. Scheck-Überreichung soll während des Benefiz-Konzertes erfolgen.
  • Christa Bäcker, Lehrerin der Aue-Schule, hat eine Ausstellung haitianischer Künstler im Bürgerhaus initiiert („Ausstellungsmacher“ Wolfgang Krust)  
Seitenanfang Seite drucken