Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Musikschule

Musikschule
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074-373 341
Fax.: 06074-373 9 341

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Download
Workshop mit Leon Taylor
Workshop mit Leon Taylor
Leon Taylor
Im Rahmen eines Workshops mit Leon Taylor haben sieben Jugendliche ihren eigenen Song produziert. Zum Download geht es hier

Erfolgreiche Aufführungen von Frau Holle

Zufriedene Gesichter beim Jugendzirkus und bei der Musikschule

Frau Holle
Frau Holle
© Uschi Heusel
Wieder einmal sehr erfolgreich war die Zusammenarbeit vom Jugend- und Kinderzirkus Chicana und der Musikschule Dietzenbach beim Weihnachtsmärchen „Frau Holle“ am ersten Adventswochenende. Die Geschichte von der Goldmarie und der Pechmarie wurde von Barbara Scholze in Szenen gefasst und auch erzählt, die Kinder und Jugendlichen von Chicana übernahmen unter der Leitung von Diana und Sheila Williams die zirzensische Darstellung, musikalisch umrahmt und unterstützt von einem Ensemble der Musikschule unter der Leitung von Musikschulleiter Joachim Neumann und Klavierlehrer Christian Tutschek. Die Bühnenbilder hatte die Dietzenbacher Künstlerin Uschi Heusel kreiert.

Wie in den vergangenen Jahren fanden im Bürgerhaus Dietzenbach eine Schul- und zwei öffentliche Vorstellungen statt, alle vor ausverkauftem oder nahezu ausverkauftem Hause. Entsprechend zufrieden zeigten sich die Verantwortlichen: „Das Publikum akzeptiert offenbar das Miteinander von Weihnachtsmarkt und Märchenvorstellung, sonst kämen wir nicht auf insgesamt gut 750 Zuschauer“ resümiert Diana Williams, während Joachim Neumann ergänzt: „ Das ist für uns einerseits eine gewaltige Anerkennung für die vielen Wochen der Proben und Vorbereitung; andererseits ist es uns auch eine Verpflichtung. Schließlich waren auch die Märchenvorstellungen in den vergangenen Jahren ähnlich gut besucht.“

Insgesamt profitieren der Kinder- und Jugendzirkus und die Musikschule von der Zusammenarbeit; wirkten doch auch Schüler und Lehrkräfte der Musikschule in diesem Sommer im Sternenzelt beim Programm „Wenn Clowns träumen“ in der Zirkuskapelle mit.

Und da bekanntlich gilt „nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt“, werden schon mal erste Gedanken in das neue Jahr gerichtet, wo natürlich auch am ersten Adventswochenende wieder ein Märchen über die Bühne gehen soll. Und das soll, nachdem es diesmal eines der traditionellen Grimm´schen Märchen war, mal etwas ganz anderes sein. Aber mehr wird heute noch nicht verraten…
Seitenanfang Seite drucken