Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Integration, Wohnungsangelegenheiten & Einbürgerungen

Frau Sonja Hoffmann
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 010 (EG)
Tel.: 06074 373-377
Fax.: 06074 373 9 377

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Stabsstelle Integration, Wohnungsangelegenheiten & Einbürgerungen

Frau Margarethe Schmager-Komorowski
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 009 (EG)
Tel.: 06074 373-359

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Perminder Kaur-Jasuja für ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

An vielen Projekten im Bereich „Gesundheit und Ernährung“ mitgewirkt

Perminder Kaur-Jasuja
Perminder Kaur-Jasuja
Perminder Kaur-Jasuja

Am 5. Dezember 2011 wurde Perminder Kaur-Jasuja vom Landrat Oliver Quilling mit der Auszeichnung „Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements“ des  Kreises Offenbach geehrt.

Perminder Kaur-Jasuja, Jahrgang1948, wurde in Patiala/Indien geboren. Sie ist von Beruf Diplom Ökotrophologin und seit einiger Zeit in Rente.

 In der Laudatio von Landrat Oliver Quilling heißt es:
„Ein Schwerpunkt des ehrenamtlichen Engagements von Perminder Kaur-Jasuja ist der Bereich „Gesundheit und Ernährung“. Hier hat sie in unterschiedlichen Projekten ihre beruflichen Kenntnisse ehrenamtlich zum Wohle anderer Menschen eingebracht. Neben den fachlichen Aspekten zeugt die Art und Weise dieser Projekte auch von einem hohen Maß an Kreativität.

Frau Kaur-Jasuja nahm 2006-2007 an einer Qualifizierung des Programms „Mit Migranten für Migranten – Interkulturelle Gesundheitslotsen in Hessen“ teil und ist seitdem als Gesundheitslotsin im Kreis Offenbach aktiv. Sie hält Vorträge und klärt dabei über Aufgaben und Angebote des deutschen Gesundheitssystems auf. Auch zur gesamten Palette verschiedenster Gesundheitsthemen führt sie Vorträge durch. Außerdem wurde durch Perminder Kaur-Jasuja eine offen Sprechstunde und ein offener Treff für Frauen aus Indien, Pakistan und Afghanistan zu den Themen Gesundheit und Ernährung in Dietzenbach eingerichtet.  Im Rahmen eines weiteren Projektes vermittelte sie Basiswissen als Kochhelferin für Frauen mit Migrationshintergrund. Durch dieses Projekt wurden die Teilnehmerinnen an vier Arbeitsstellen und zehn Praktikumsstellen in Dietzenbach vermittelt.

Frau Kaur-Jasuja beteiligt sich an der AG „Miteinander leben in Dietzenbach – Begegnung und Engagement“, die zur Erstellung des Integrationskonzepts für die Stadt Dietzenbach gebildet wurde. Ebenso hat Frau Kaur-Jasuja bei der Vorbereitung und Durchführung des Projektes „Dietzenbach in Bewegung – besonders gastfreundlich“ mitgewirkt. Ziel war es hierbei, dass sich einheimische Dietzenbacher und Zugewanderte gegenseitig nach Hause einladen und auf diese Weise besser kennenlernen.
Frau Perminder Kaur-Jasuja setzt sich in allen ihren Projekten vor allem für die Integration von Frauen mit Migrationshintergrund ein. Sie hat es durch ihr Engagement geschafft das Vertrauen von Frauen aus den Kulturkreisen Indien, Pakistan und Afghanistan zu gewinnen, die bisher von Einrichtungen und Organisationen wenig berücksichtigt wurden. Sie leistet damit einen großen Beitrag für die Integration von Migrantinnen und Migranten in unsere Gesellschaft.“

Seitenanfang Seite drucken