Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter

Anne-Frank-Platz eingeweiht

Ein Ort des Gedenkens und der Nachbarschaft

Einweihung Anne-Frank-Platz-7
Rainer Engelhardt, Artus W. Rosenbusch, Anton Jakob Weinberger und Bürgermeister Jürgen Rogg bei der Enthüllung der Informationstafel
Einweihung Anne-Frank-Platz

Am Mittwoch, den 13. Juni 2018 wurde der Anne-Frank-Platz am Thomas-Mann-Ring, zwischen der Adolph-Kolping-Straße und dem Gertrud-Kolmar-Weg, offiziell eingeweiht. Über 50 Gäste folgten der Einladung von Bürgermeister Jürgen Rogg.

Im Zuge der Entwicklung des Baugebietes 72 ist ein ca. 600 Quadratmeter großer Platz entstanden. Im Zentrum dessen stehen vier Kastanienbäume, unter denen Bänke zum Verweilen einladen. An den Seiten sind zudem Parkplätze entstanden.

Zur Eröffnung fand ein dem Anlass gebührendes Programm mit verschiedenen Reden statt, bei denen vor allem die Namensgeberin des Platzes im Fokus stand.

Einweihung Anne-Frank-Platz-3
Rainer Engelhardt schlug den Namen "Anne-Frank-Platz" vor
Rainer Engelhardt

Nach dem Grußwort des Bürgermeisters Rogg, der die städtebauliche Lage und Bedeutung des Platzes hervorhob, berichtete der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Rainer Engelhardt von seiner Motivation, den Platz Anne Frank zu widmen. Er schlug den Namen vor und machte in seiner Rede deutlich, dass es einer Stadt gut stehe, das Gedenken in dieser Form nach Dietzenbach zu tragen.

"Zeichen gegen Antisemitismus"

Einweihung Anne-Frank-Platz-4
Artus W. Rosenbusch vom Arbeitskreis »Aktives Gedenken in Dietzenbach«
Artus W. Rosenbusch

Artus W. Rosenbusch vom Arbeitskreis „Aktives Gedenken in Dietzenbach“ gedenkt in seinem Redebeitrag einer Frau, die am 13. Juni dieses Jahr 89 Jahre alt geworden wäre. Anne Frank, so Rosenbusch, sei ein wunderbarer Mensch gewesen, die ein Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt habe.

Anton Jakob Weinberger von der „Max Dienemann – Salomon Formstecher Gesellschaft“ aus Offenbach berichtete nach der gemeinsamen Enthüllung der auf dem Platz befindlichen Informationstafel eindringlich von seiner Familiengeschichte. Seine Familie floh vor antijüdischen Pogromen in Rumänien und landete in Lagern für so genannte Displaced Persons. „Ich trage die Vornamen meiner beiden Großväter, die ich beide nie kennengelernt habe.“, so Weinberger.

Einweihung Anne-Frank-Platz-1
Einweihung Anne-Frank-Platz-1
Einweihung vor über 50 Gästen

Von der Bildungsstätte Anne Frank aus Frankfurt am Main war Nabeela Khan anwesend, die eine Ausschwitz-Überlebende zitierte. Mit den Worten von Trude Simonsohn richtete sie einen Appell an die Gäste für eine Welt ohne Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Unrecht. Darüber hinaus informierte Khan von den Angeboten der Bildungsstätte wie zum Beispiel der Antidiskriminierungsberatung. Neu in diesem Jahr sei ein interaktives Lernlabor zu Rassismus und Diskriminierung in Vergangenheit und Gegenwart entstanden.


Bürgermeister Rogg schloss die Einweihung mit dankenden Worten an alle Beteiligten des Projektes und den anwesenden Gästen.

Einweihung Anne-Frank-Platz-1
Einweihung Anne-Frank-Platz-1
Einweihung Anne-Frank-Platz-10
Einweihung Anne-Frank-Platz-10
Einweihung Anne-Frank-Platz-2
Einweihung Anne-Frank-Platz-2
Einweihung Anne-Frank-Platz-3
Rainer Engelhardt schlug den Namen "Anne-Frank-Platz" vor
Einweihung Anne-Frank-Platz-4
Artus W. Rosenbusch vom Arbeitskreis »Aktives Gedenken in Dietzenbach«
Einweihung Anne-Frank-Platz-5
Einweihung Anne-Frank-Platz-5
Einweihung Anne-Frank-Platz-6
Einweihung Anne-Frank-Platz-6
Einweihung Anne-Frank-Platz-7
Rainer Engelhardt, Artus W. Rosenbusch, Anton Jakob Weinberger und Bürgermeister Jürgen Rogg bei der Enthüllung der Informationstafel
Einweihung Anne-Frank-Platz-8
Anton Jakob Weinberger von der »Max Dienemann - Salomon Formstecher Gesellschaft« aus Offenbach
Einweihung Anne-Frank-Platz-9
Nabeela Khan von der Bildungsstätte Frankfurt

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


Seitenanfang Seite drucken