Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Jugendfreizeit aus Kostjukovitschi/Belarus

Förderung Jugendlicher in deutscher Sprache und Kultur

Kostjukovitschi Besuch 2019
Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang verabschiedete gemeinsam mit seinem Amtsvorgänger und Ersten Vorsitzenden des Vereins Freundeskreis Kostjukovitschi sowie Vertretern der Gastfamilien die Jugendlichen am 05. Juni

Wenn es nach den Schülern und Studenten geht, würden 14 Tage länger dauern, als sie dauern.
Etwas traurig mit Tränen in den Augen aber dennoch glücklich und zufrieden mit dem Erlebten, reisten alle nach Hause.

18 Schüler, 3 deutsch Stipendiaten des Vereins und 2 Deutschlehrer besuchten uns in der Zeit vom 19. Juni bis 03. Juli 2019. Jedes Jahr aufs Neue überlegen wir, wie können wir die Zeit interessant für unsere jungen Gäste gestalten. Dieses Jahr kamen teambildende und kommunikative Aufgaben in einem Hochseilgarten hinzu. Ebenso eine Rally im Opel Zoo in Kronberg mit anschließendem Gespräch mit einer Biologin. Das hat richtig Spaß ge­macht. Die Augen leuchten und glänzen über das erlebte in dieser Zeit.

Jeder Tag hatte ein Programm, ob es der Besuch des Technik Museums in Speyer war, das Mathematikum in Gießen mit seinen vielen Mög­lichkeiten, der Besuch bei der Feuerwehr Dietzenbach und den Übungen, wie versorge ich einen Verletzten durch das DRK Dietzenbach oder der Besuch des Flughafens Frankfurt auf Einladung der Fraport.

Exkursion für 3 Stipendiaten des Vereins

T-Shirt-Logo Freundeskreis Kostjukovitschi
T-Shirt-Logo Freundeskreis Kostjukovitschi
T-Shirt-Logo Freundeskreis Kostjukovitschi

Die drei Stipendiaten waren mit eine Deutschpädagogin in Heidelberg für drei drei Tage unterwegs. übernach­tet wurde in der Jugendherberge mit 400 anderen Menschen. Dolmetschen und übersetzen ist per se in einer fremden Sprache schwierig. Unter anderem wurde die Aus­stellung Körperwelten besucht. Medizinische Fachsprache zu übersetzen, gehört zu den größten Herausfor­derungen. Die Ausstellung gab Gelegenheit sich damit auseinanderzusetzen. Die Studenten besuchten danach noch eine Schule und konnten an zwei Tagen am Sprachlevel Unterricht von Al-B2 teilnehmen.

Die 18 Schüler konnten in diesen 5 Tagen ihr Können unter Beweis stellen, wie gut sie die deutsche Sprache beherrschen. Alle sind an der Sprache interessiert und besuchen den deutschen Leistungskurs in ihrem Heimatland. Der Ausbau der Sprachfertigkeiten in Deutsch ist seit 2015 an prominente Stelle gerückt.

Alle waren wie auch letztes Jahr mit Spaß dabei und zeigten in einer öffentlichen Auffüh­rung, was sie sich in den letzten Tagen auch noch schauspielerisch aneignen konnten. Das Theater war abends am 28.6.2019 gut gefüllt. Gasteltern, Vereinsmitglieder aber auch Bür­ger aus der Stadt.

Fazit ist, alle verstehen die Sprache gut und können damit umgehen. Die Schüler kamen aus der Kreisstadt Kostjukovitschi und aus ihren Kreiskommunen. Teilweise kannten sie sich nicht. Manche hat­ten die Sprache erst vier Jahre gelernt, andere schon sechs. Verbessern konnten sich alle. Der Wortschatz wurde erweitert, die Grammatik verbessert, das Hörverständnis geschult.

Mit Anleitung Reiner Wagners, Inhaber des Theaters „Schöne Aussichten", und seinem Team konnte schnell die Begeisterung geweckt werden. Einige Schüler aus seinem Jugendtheater „Kindsköpp" waren mit eingebunden.

Ein Dank an die Unterstützer

Kostjukovitschi & Dietzenbach
Kostjukovitschi & Dietzenbach
Städtepartner

Ein Übriges zur Verbesserung der Sprache und Kommunikation war die Unterbringung in Gastfamilien zu zweit. Es musste deutsch gesprochen werden; unterschiedliche Familienmitglieder oder Freunde wurden kennengelernt und jeder spricht die Sprache etwas anders.

Auch dieses Jahr wurden Bundesmittel über das Auswärtige Amt beantragt und genehmigt. Ebenso wurden wir mit einem kleinen finanziellen Beitrag des „Jungen Kultursommers" des Landes Hessen im Verbund mit der Sparkasse Hessen und dem Kreis Offenbach unterstützt.

Im Rahmen der Städtepartnerschaft wurde uns ein Zuschuss zugesprochen.
Unser Dank gilt nicht nur diesen und der Fried. Leopold. Barton-Stiftung, sondern auch allen anderen Spen- dem und Unterstützer des Vereins. Herzlichen Dank an die Gasteltern, ohne die diese Einladung nicht hätte ausgesprochen werden können.

Text von Dietmar Kolmer, 1. Vorsitzender des Vereins Freundeskreis
Kostjukovitschi                  


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken