Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Briefwahl

Briefwahl
Briefwahl
Briefwahl beantragen
Beantragen Sie Ihre Unterlagen zur Briefwahl direkt im Internet. Mehr Informationen finden Sie hier 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Demokratie Leben! geht für drei Jahre weiter

Kreisstadt erhält neuen Bundesförderbescheid über 375.000 Euro

Demokratie Leben!
Sonja Hoffmann, Leiterin der Stabsstelle Integration, Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang und AWO-Geschäftsführer Dirk Hartmann planen die nächsten drei »Demokratie Leben!-Jahre
Planungen laufen

Im Dezember 2020 erhielt die Kreisstadt Dietzenbach eine gute Nachricht zum Jahresausklang dieses ganz anders als geplanten Jahres - Die Partnerschaft für Demokratie in Dietzenbach wird für die nächsten drei Jahre vom Bundesministerium für Familie und  zivilgesellschaftliche Aufgaben mit insgesamt jährlich 125.000 Euro gefördert. Über den Förderbescheid freuen sich Dietzenbachs Erster Stadtrat und Sozialdezernent Dr. Dieter Lang, Dirk Hartmann, Geschäftsführer der AWO Offenbach Land und Sonja Hoffmann, Leiterin der städtischen Stabstelle Integration.

„Damit haben wir Planungssicherheit für die nächsten Jahre und der Aufwand für die jährliche Antragstellung entfällt“, erklärt der Erste Stadtrat. „Ich danke den zahlreichen Akteur*innen, Mithelfer*innen und Unterstützer*innen und allen die sich für unser demokratisches Miteinander engagieren und sich gegen Menschenfeindlichkeit und Ausgrenzung einsetzen“, so Lang.

"Projektanträge herzlich willkommen"

Demokratie leben
Demokratie leben
Logo

Im Rückblick des aktuellen Förderjahres mussten coronabedingt leider viele geplante Aktivitäten abgesagt oder auf digitale Formate umgestellt werden. Eine Demokratiekonferenz, sonst ein festes Datum in der Jahresplanung, konnte bedauerlicherweise nicht durchgeführt werden.

Dafür wurde das Format der Online-Veranstaltung erprobt: Begonnen im Mai und Juli mit Vorträgen zu Rechtsterrorismus und zur Arbeit der Initiative 19. Februar in Hanau und zum Jahresende mit dem Thema der Corona-Leugner*innen. „Damit konnten viele Menschen erreicht werden, auch wenn der persönliche Austausch natürlich fehlt“, resümiert Sonja Hoffmann.

Die Projektarbeit war und ist nur sehr eingeschränkt möglich. Dennoch konnten einige der geplanten Formate umgesetzt werden. Noch im Januar hatte eine Mädchengruppe unter Leitung der städtischen Jugendarbeit die Möglichkeit, bei einer Studienfahrt nach Hamburg dortige Mädchen-Empowerment-Projekte – und natürlich die Hansestadt – kennenzulernen. Ebenfalls wurde der Garten der Religionen auf dem Friedhof dank der Fördermittel mitgestaltet und feierlich eröffnet. Und auch die „Lieder für den Frieden“ konnten am 1. September im „Thesa“ gesungen werden.

Aktuell sind nicht nur die Informationsflyer in leichter Sprache in Arbeit, die die Arbeit in der Kreis-Gemeinschaftsunterkunft unterstützen sollen. Auch die neuen „Diversity-Boxen“ sind gefüllt und sind in den städtischen Kitas angekommen, um dort die Vielfalt in der pädagogischen Arbeit zu unterstützen. Die begleitenden Workshops für Erzieher*innen sind schon geplant und finden nächstes Jahr statt – ebenso wie die vielen Projekte, die verschoben werden mussten: Ein Argumentationstraining, ein Fahrradkurs für geflüchtete Frauen, Tanzprojekte für Kinder und Senioren und der Kids-Club im Heimatmuseum. „Das alles holen wir – hoffentlich! – im nächsten Jahr, mit nun dreijähriger Planungssicherheit nach. Selbstverständlich sind auch neue Ideen und Projektanträge herzlich willkommen“, sagt Hoffmann.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken