Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Stilleben

von Margit Seiler, 2001

Stilleben
Diese und weitere Kunstinstallationen finden Sie im "SkulpTouren Park" am Bieberbach hinter dem Dietzenbacher Rathaus.
Stilleben

Man fühlt sich an den Deutschen Klassizismus im 19. Jahrhundert erinnert, wenn man die Werke von Margit Seiler betrachtet. Aus hellem, nahezu weißen Gipsbeton geformt und wie Requisiten präsentieren sich die Objekte, die wie steinerne Zeugen aus einer fremden Kultur wirken.

Neben einer einfachen Bank aus Holz und Stahl ist ein Arrangement aus drei Skulpturen in Originalgröße der abgebildeten Gegenstände platziert. Ein Spazierstock, ein Kinderwagen und eine gut gefüllte Einkaufstasche sind auf dem drei mal drei Meter großen Areal positioniert.

Attribute dreier Generationen sind hier gleichsam stellvertretend für die Menschen versammelt. Wenn sich Passanten und Besucher der Grünanlage hinter dem Bürgerhaus hinsetzen, komplettieren Sie mit Ihrer Gegenwart das Ensemble und beleben die Gegenstände.

Diese warten wie beiläufig in der Landschaft abgestellt auf den Spaziergänger, der bei einer Pause auf der Bank ein Teil des Kunstwerks wird. „Wir bitten Platz zu nehmen“.

Zur Künstlerin Margit Seiler

  • geboren 1968 in Marburg/Lahn
  • 1987-1989 - Schule für Gestaltung, Basel
  • 1989-1991 - Kunst- und Anglistikstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
  • 1991-1997 - Studium an der Städelschule, Frankfurt/Main

Statement der Jury

Besonders augenfällig versinnbildlicht Margit Seiler mit den verschiedenen Elementen ihres "Stilllebens" den in der Ausschreibung formulierten "Dialog der Generationen" und erinnert mit unterschwelligem Humor an Lebenszeit und Lebensalter.
Seitenanfang Seite drucken